1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Auf der Flucht das Schild verloren

Lauingen

04.06.2019

Auf der Flucht das Schild verloren

Die Polizei hat in Lauingen einen betrunkenen Autofahrer betrunken in seinem Wagen entdeckt.
Bild: Andreas Filke

Ein Mann fährt in Lauingen los, prallt gegen einen anderen Wagen und flieht. Doch die Polizei findet ihn. Und wie...

Ein 70-Jähriger ist am Montagabend um 22.40 Uhr mit seinem Wagen aus einer Hofeinfahrt auf die Kreisstraße DLG 28 im Ortsteil Faimingen aufgefahren. Dabei prallte er nach Angaben der Polizei gegen einen vorfahrtsberechtigten BMW eines 23-Jährigen. Obwohl an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von etwa 13000 Euro entstand, flüchtete der 70-Jährige. Allerdings blieb das Kennzeichen seines Mercedes’ zurück.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auch ein Krankenwagen wurde gerufen

Die Polizeibeamten entdeckten den Gesuchten schließlich an seiner Adresse: Er saß in seinem beschädigten Auto und schlief. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 Promille. Da der Rentner auch sehr benommen wirkte, wurde ein Krankenwagen hinzugerufen. Im Anschluss musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt.

Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort sowie Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol ermittelt. (pol)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren