Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ausgesetzt und weggegeben

19.06.2009

Ausgesetzt und weggegeben

Höchstädt (pm) - Zahlreiche Tiere aus dem Tierheim in Höchstädt suchen immer noch nach einem neuen Zuhause. Nicht nur Menschen haben einen eigenen Kopf - auch Tiere unterscheiden sich in ihren Eigenschaften deutlich voneinander, so die Mitarbeiter des Heimes. Einige gewöhnen sich sehr schnell an das Leben im Tierheim, andere brauchen etwas länger.

Über Nacht das Frauchen verloren

So unterschiedlich die Rassen und Arten sind, so ähnlich klingen die Geschichten: Sei es die Dobermann-Mischlings-Hündin Gina, die über Nacht ihr Frauchen verloren hat, der Mischlings-Rüde Paul, der wohl einfach zu alt geworden ist, oder auch die Dackel-Dame Hanna, die bei ihrem Besitzer nicht mehr erwünscht war. Sie wurde zusammen mit ihrem Kumpel Rusty einfach ausgesetzt.

Lucas, Shannon, Nora, Paul, Hanna, Lino, Rusty, Maja, Benny und Gina, das sind die Namen derer, die im Hundehaus des Tierheimes auf Menschen warten, die verstehen, was es für eine große Freude bedeutet, ein Tier als Familienmitglied zu haben. Über Besuch freuen sich die Bewohner des Tierheimes und die Mitarbeiter stehen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonisch erreichbar sind die Mitarbeiter des Tierheims am besten von Montag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr unter 09074/31 46. Die Öffnungszeiten sind Donnerstag bis Sonntag und auch an Feiertagen von 14.30 bis 17 Uhr. Das Spendenkonto lautet: Kontonummer 58 50 50 bei der Raiffeisen-Volksbank Dillingen Bankleitzahl 72262401.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren