Newsticker
Vizekanzler Scholz rechnet mit Lockdown-Verlängerung um zwei Wochen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Autofahrer beschädigt in Dillingen Schilder und flieht

Dillingen

26.10.2020

Autofahrer beschädigt in Dillingen Schilder und flieht

Zu Fuß wollte ein Mann nach einem Unfall bei Dillingen vor der Polizei fliehen.
Bild: Julian Leitenstorfer/Symbolbild

Der Mann hat während seiner Fahrt in Dillingen einen Schaden von rund 10.000 Euro angerichtet. Weit kam er nicht.

Der 35-Jährige war am Sonntag um 12.40 Uhr auf der Auffahrt zur B16 Höhe Steinheim. Dort erfasste sein Wagen in der dortigen Rechtskurve mehrere Richtungstafeln. Dennoch fuhr der Mann auf der B16 weiter in Richtung Lauingen. Doch ein Autofahrer verfolgte den Flüchtenden und verständigte die Polizei.

Bei Donaualtheim lässt der Mann sein Auto stehen und flieht zu Fuß

Auf einem Feldweg Nahe der Staatsstraße 2032 zwischen Donaualtheim und Schabringen erwischte die Polizei den 35-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Mann schon sein Auto verlassen und war zu Fuß weiter geflüchtet.

Die Dillinger Polizei leitete gegen den Mann mehrere Verfahren ein

Ein Alkoholtest ergab bei dem 35-Jährigen einen Wert von 1,4 Promille. Gegen ihn wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Die Straßenmeisterei übernahm die Absicherung der Unfallstelle, das Abbinden von ausgelaufenem Öl und das Aufstellen von Verkehrszeichen. Gegen den 35-Jährigen wurden Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren