Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. "Ayla" und "Luna" Schwabensieger

03.07.2010

"Ayla" und "Luna" Schwabensieger

Jessica Veh mit "Chester", Sonja Marstaller und "Bud", Susi Pfarrkircher mit "Luna", Bettina Bühler und "Leila", Manfred Gibisch mit "Ayla", Annette Märkl-Schwenkreis und "Ben" und Gerhard Kohnle mit "Arco". Foto: KS
Bild: KS

Dillingen Bei der von der Landesgruppe Schwaben des Internationalen Rasse-, Jagd- und Gebrauchshunde-Verbandes (IRJGV) veranstalteten Begleithundemeisterschaft in Waldstetten (bei Ichenhausen) belegte die Dillinger Mannschaft die Spitzenplätze.

Nach fehlerfreier Vorführung Messlatte hoch

Den Anfang machte die Ausbildungsklasse (für Hunde ohne Begleithundeprüfung). Hier musste Manfred Gibisch mit seiner Fla- Coated-Hündin "Ayla", als erster Starter überhaupt, in den Prüfungsparcours. Mit einer tollen, fehlerfreien Vorführung legten die beiden die Messlatte für alle Nachfolger so hoch, dass dies, wie sich später herausstellte, nicht mehr zu überbieten war. Die Anspannung und Nervosität der oft erstmals bei so einer Meisterschaft startenden übrigen Dillinger war somit etwas gewichen.

Alle "Kalten Schnauzen" zeigten in der Folge sehr gute Leistungen. Nach der Ausbildungsklasse waren die Hunde der "Offenen Klasse" (mit bestandener Begleithundeprüfung) an der Reihe. Auch hier musste wieder eine "Dillingerin" als Erste in den Parcours, was sich an diesem Tag als gutes Omen herausstellen sollte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Susanne Pfarrkircher mit ihrer Golden-Retriever-Hündin "Luna" absolvierte in souveräner Weise die Prüfung fehlerfrei. Auch die übrigen Starter der Hundeschule wollten nicht zurückstehen und präsentierten sich in guter Verfassung.

Schwarz und Weiß erfolgreich

Bei der Siegerehrung jubelten die "Dillinger" erstmals als Sonja Marstaller mit ihrem Berner Sennenhund "Bud" als Vizemeisterin und danach Manfred Gibisch mit "Ayla" (schwarzes Fell) als Sieger der Ausbildungsklasse aufgerufen wurde.

In der "Offenen Klasse" stieg die Spannung mit der Bekanntgabe der Platzierungen. Als letzte und somit Schwabensiegerin wurde Susanne Pfarrkircher mit "Luna" (weißes/cremefarbenes Fell) geehrt. Übrigens beide Sieger erreichten in ihrer Klasse 99 von 100 Punkten. (pf)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren