1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. B 16: Noch nichts entschieden

Dillingen

01.02.2012

B 16: Noch nichts entschieden

SPD-Kreisverband übt Kritik an CSU

Als falsch hat Alfred Mosen vom Büro des Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange gegenüber der Donau-Zeitung eine Meldung der Süddeutschen Zeitung bezeichnet, wonach die Umgehung Dillingen der B 16 bereits finanziell abgesichert sei. Das Blatt hatte gemeldet, dass der Haushaltsausschuss des Bundestages 102 Millionen Euro für Bayern freigegeben habe, um 14 Bauprojekte anzuschieben. Und wörtlich hieß es: „Drei können sogar starten: die Westumgehung der Stadt Rosenheim ... sowie die Umfahrungen von Dillingen und Untersteinbach.“ Mosen: „Der Ausschuss tagt erst am 8. Februar und wird dann entscheiden.“

 SPD-Kreisverband wendet sich allerdings dagegen, als müsste man   Verbeugungen vor den Abgeordneten Lange und Winter machen. Dietmar Bulling und Bernd Steiner legen großen Wert darauf, dass die zur Verfügung stehenden Gelder keine CSU-Mittel seien. Ebenso sei der Haushaltsausschuss kein CSU-Gremium. Für sie ist CSU-Gruppenegoismus in dieser B16-Frage unangebracht.

Mehr dazu morgen in Ihrer Donau-Zeitung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren