Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bald ist der Dillinger Bahnhof barrierefrei

Dillingen

04.11.2019

Bald ist der Dillinger Bahnhof barrierefrei

Die Bahnstrecke zwischen Dillingen und Lauingen ist vom 20. Mai bis zum 4. Juni gesperrt.

Der Bahnhof in Dillingen soll barrierefrei werden. Doch mit dem Baubeginn wird es noch dauern.

Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange, gelang es, den Bahnhof Dillingen in das Sonderprogramm „Zukunftsinvestitionsprogramm“ (ZIP) aufzunehmen. Das ließ Landtagsabgeordneter Georg Winter in einer Pressemitteilung wissen. Durch die finanziellen Mittel des Bundes wird die Barrierefreiheit kleiner Schienenverkehrsstationen gefördert. Der Baubeginn des barrierefreien Bahnhofs Dillingen ist nach Aussage Winters in Abstimmung mit Staatsminister Hans Reichhart für 2023 vorgesehen.

Der Ausbau ist wegen der zwei großen Behinderteneinrichtungen nötig

Den ersten Impuls zum barrierefreien Ausbau hatten in Dillingen Wolfgang Gorhau und Rüdiger Borke vom CSU-Ortsverband gegeben. Sie hatten sich deshalb an Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange sowie Winter und Oberbürgermeister Frank Kunz gewandt. Zur Begründung wurde auf die Besonderheiten der Großen Kreisstadt Dillingen hingewiesen, mit zwei großen Behinderteneinrichtungen – zum einen Regens-Wagner als bayernweitem Akteur, der in Dillingen Werkstätten und Schulen betreibt, ebenso wie die Lebenshilfe, die zugleich Sitz für die Nordschwäbischen Werkstätten ist. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren