Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bei Party in Höchstädt wird ein Polizeibeamter verletzt

Höchstädt

27.11.2020

Bei Party in Höchstädt wird ein Polizeibeamter verletzt

Mehrere Streifenwagen waren am Donnerstag in Höchstädt im Einsatz.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Nicht zum ersten Mal ist die Dillinger Polizei zu einer Höchstädter Schule gefahren, wo rund 50 Menschen feierten. Dieses Mal aber wurde ein Beamter verletzt, außerdem tauchten Drogen auf.

Am frühen Donnerstagabend war die Polizei zum Schulgelände an der Deisenhofer Straße in Höchstädt ausgerückt, weil dort gefeiert wurde. 50 Personen standen dort herum. Als mehrere Streifenwagen auf das Gelände zukamen, lief die Menge davon - kehrte aber kurze Zeit später wieder zurück.

Als die Beamten die Personalien der Anwesenden feststellen wollten, versuchten diese erneut zu flüchten. Ein Beamter der Polizeiinspektion Dillingen wurde bei der Verfolgung am Fuß verletzt, konnte jedoch noch einen 22-jährigen Berufsschüler festhalten. Dieser versuchte noch, ein Glas mit Marihuana sowie weiteres Betäubungsmittel wegzuwerfen. Das Glas konnte jedoch sichergestellt werden.

Der Beamte wurde ins Dillinger Krankenhaus gebracht

Der Beamte musste anschließend stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Gegen den 22 Jährigen wird nun ein Verfahren nach Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, außerdem wurde gegen zahlreiche Personen ein Ermittlungen wegen des Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetzes eingeleitet. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren