Newsticker

Biontech und Pfizer: Großbritannien lässt Corona-Impfstoff zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Betrüger verspricht 39500 Euro-Gewinn

Höchstädt

10.08.2017

Betrüger verspricht 39500 Euro-Gewinn

Ein Anrufer wollte am Mittwoch einen Höchstädter  prellen. Er versprach ihm einen Gewinn - mit einem Haken.
Bild: Jochen Aumann

Ein Anrufer wollte am Mittwoch einen Höchstädter  prellen. Er versprach ihm einen Gewinn - mit einem Haken.

Ein Betrüger wollte am Mittwoch einen Höchstädter übers Ohr hauen. Der Unbekannte rief gegen 9.15 Uhr den 68-Jährigen an und teilte ihm mit, dass er 39500 Euro gewonnen habe. Der Gewinn könne jedoch nur ausgezahlt werden, wenn der Angerufene für 900 Euro sogenannte Steam-Guthaben-Karten (Guthaben für ein Online-Spiele-Portal) in einem Supermarkt oder Tankstelle kauft und die darauf angegebenen Daten dem Anrufer mitteilt.

Der 68-Jährige wurde nach Angaben der Polizei jedoch skeptisch und recherchierte im Internet, wo bereits vor dieser Betrugsmasche gewarnt wird. Einen Schaden hat der Höchstädter deshalb nicht zu beklagen. (pol)

Wie sie Bürger am besten vor Betrügern schützen können, erfahren sie im Netz unter

www.polizei-beratung.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren