1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Brand in Bächingen: Entwarnung für die Anwohner

Kreis Dillingen

10.10.2018

Brand in Bächingen: Entwarnung für die Anwohner

Bild: Karl Aumiller

Bei dem Brand kam es zu starker Rauchentwicklung. Die Löscharbeiten dauern noch immer an. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro.

Stundenlang war die Feuerwehr am Mittwochmorgen im Einsatz: Um 5.15 Uhr wurde ein Brand in einer Halle für Recyclingmüll im Bereich eines Entsorgungsbetriebs in der Günzburger Straße in Bächingen bemerkt. Dabei brannte laut Polizei Plastikmüll auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern.

Feuer_Lagerhalle024.jpg
19 Bilder
Bächingen: Recyclingmüll fängt Feuer
Bild: Karl Aumiller

Dies wiederum führte zu einer starken Rauchentwicklung. Der Rauch zog in westlicher Richtung ab. Die Feuerwehr und Polizei Baden-Württemberg gaben daher für den Bereich Sontheim Warnmeldungen aus, um Türen und Fenster geschlossen zu halten. Am späten Vormittag wurde Entwarnung gegeben.

Noch immer finden Ablöscharbeiten statt

Die Feuerwehren aus Dillingen, Bächingen, Sontheim, Heidenheim und Giengen konnten den Brand löschen, bevor das Feuer auf die Lagerhalle übergriff. Bis 8.15 Uhr nahmen die etwa 75 Einsatzkräfte noch Nachlöscharbeiten vor. Bis zum späten Vormittag fanden noch Ablöscharbeiten in der Halle statt. Ersten Erkenntnissen zur Folge war der in der Lagerhalle gelagerte Kunststoffmüll vermutlich durch Selbstentzündung in Brand geraten und konnte rechtzeitig entdeckt werden.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Der Schaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro

Da die verbrannten Abfälle nun als Sondermüll entsorgt werden müssen, entstand ersten Einschätzungen zufolge ein Sachschaden von rund 20 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Eine genaue Schadensangabe und Brandauslöseursache konnte laut Polizei bislang noch nicht erfolgen. Dies sei erst möglich ist, wenn die Löscharbeiten abgeschlossen sind. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Gundremmingen: „Alarm“ im AKW: Feuerwehr probt den Ernstfall

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren