Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Brennende Socken lösen Feuerwehreinsatz in Roggden aus

Wertingen-Roggden

29.09.2020

Brennende Socken lösen Feuerwehreinsatz in Roggden aus

Die Feuerwehr war  im Wertinger Stadtteil Roggden im Einsatz.
Foto: Wolfgang  Widemann (Symbolbild)

Die Feuerwehr musste im Wertinger Stadtteil Roggden ausrücken. Socken hatten zu brennen begonnen.

Die Feuerwehr musste am Montag im Wertinger Stadtteil Roggden ausrücken. Eine Anwohnerin hatte gegen 14.35 Uhr die Floriansjünger verständigt, nachdem in einem Nachbaranwesen der Rauchmelder ausgelöst hatte.

Dichter Rauch im Inneren des Gebäudes

Beim Eintreffen der Feuerwehr mussten die Einsatzkräfte das Einfamilienhaus mit Atemschutz betreten, da sich dichter Rauch im Gebäudeinneren gebildet hatte.

Die Socken lagen auf einem eingesteckten Bügelbrett

Als Brandursache konnten schließlich ein Paar Socken ausgemacht werden, die auf einem eingesteckten Hosenbügelbrett lagen und durch die Hitze Feuer gefangen hatten.

Die Bewohnerin war zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Den Sachschaden gibt die Polizei mit etwa 50 Euro an. Die Feuerwehren Roggden und Wertingen waren mit insgesamt 30 Einsatzkräften ausgerückt. (pol)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren