Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Buben werfen Scheiben ein und streuen Nägel ins Getreide

Schwenningen

13.07.2020

Buben werfen Scheiben ein und streuen Nägel ins Getreide

Drei Buben haben auf einem Hof in Schwenningen einen erheblichen Schaden angerichtet.
Bild: Peter Kneffel/dpa

Die Jungs verursachen in Schwenningen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen einen erheblichen Schaden.

Drei Buben im Alter zwischen elf und 13 Jahren sind am Sonntag gegen 17 Uhr unberechtigt in ein Getreidelager eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Dorfstraße in Schwenningen eingedrungen. Dort warfen sie nach Angaben der Polizei mehrere Fensterscheiben ein, verstreuten im Getreide Nägel und rauchten Zigaretten.

Sie haben auch Zigaretten geraucht

Nach Angaben des Landwirts entstand durch das Toben der Kinder und die Verunreinigung des Getreidebestands ein immenser Sachschaden. Die Ermittlungen zur genauen Schadenshöhe dauern noch an.

Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch

Gegen die Burschen wurden laut Polizei Anzeigen wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruchs und Herbeiführens einer Brandgefahr erstattet, steht es im Polizeibericht von Montag. (pol)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren