Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Buch: Messer, Gabel und drei Leichen

Buch
16.06.2014

Messer, Gabel und drei Leichen

Der Krimi von Marion Kaufmann

In Gundelfingen aufgewachsene Autorin Marion Kaufmann hat einen Krimi geschrieben

Gundelfingen 20 Jahre Mauerfall. Auch im Land Brandenburg laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Doch plötzlich verdirbt ein Mord die Feierlaune: Ex-Kulturminister Ewald Lobethal wird tot aufgefunden, neben ihm ein billiges Essbesteck. Kurze Zeit später wird der Organisator des bekannten Werderaner Baumblütenfestes, Benedikt von Wahrendorf, tot aus der Havel gefischt. Einziger Hinweis auf den Täter: Ein Blechbesteck am Ufer. Schnell stellt sich heraus, dass es zwischen den beiden Toten eine weitere Gemeinsamkeit gibt: Ihnen wurden Kontakte zur Stasi nachgesagt. Kommissarin Andrea Deininger, zur Wende gerade einmal 14 Jahre alt und dazu noch aus dem Westen, muss die Morde aufklären. Auch die junge Journalistin Katja Brenner wittert in der Lösung des Falls die Chance für einen Karrieresprung. Gerade, als sich die beiden Frauen der Lösung des Falls einen Schritt näher wähnen, wird ein drittes Opfer gefunden. Doch wer ist der Mörder?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.