Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Bürgerversammlung: Gibt es in Dillingen zu wenig Bäume?

Bürgerversammlung
26.10.2018

Gibt es in Dillingen zu wenig Bäume?

In Dillingen gebe es wie hier im Auwald bei der Staufstufe Tausende von Bäumen, die gar nicht im Baumkataster aufgeführt sind, betonte Oberbürgermeister Kunz.
Foto: Berthold Veh (Archiv)

Dies ist das einzige Thema der Bürgerversammlung, bei dem es eine Debatte gibt: Die Stadt habe Vorschläge für Pflanzungen abgelehnt.

Die Wortmeldungen bei der Bürgerversammlung für die Dillinger Kernstadt hielten sich in Grenzen. Einzig das Thema Bäume sorgte am Mittwochabend im Stadtsaal für eine kontroverse Debatte. Oberbürgermeister Frank Kunz hatte in seinem Sachvortrag auf das Baumkataster der Stadt hingewiesen, in dem allein etwa 4000 Bäume erfasst seien. Tausende Bäume des Auwalds und an anderen Standorten (etwa das „Wäldle“ beim Colleg) sind in diesem Kataster aber gar nicht aufgeführt, erklärte der Rathauschef. Allein im Jahr 2018 werde Dillingen 120 Bäume in der Stadt pflanzen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.