Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Chorfahrten und ein Konzert zur Reformation

Versammlung

20.02.2018

Chorfahrten und ein Konzert zur Reformation

Das Vorstandsteam des Gesangvereins Dillingen bleibt nach den Neuwahlen das gleiche

Die Bilanz des Vereinsjahres 2017, die Vorhaben im laufenden Jahr und die turnusmäßigen Wahlen standen im Mittelpunkt der von Chorsätzen umrahmten Jahreshauptversammlung des Gesangvereins 1856 Dillingen im Restaurant Dillinger Hof, zu der Vorsitzender Reinhard Oberdorfer zahlreiche Mitglieder begrüßen konnte. Schriftführerin und Chronistin Gislind Hugo berichtete von einem ereignis- und erfolgreichen Vereinsjahr. Musikalischer Höhepunkt war im Gedenkjahr der Reformation das Kirchenkonzert „Ein feste Burg ist unser Gott“ in der evangelischen Katharinenkirche, das im Rahmen der 20. Kulturtage des Landkreises stattfand.

Zu Jahresbeginn hat das Faschingskonzert im Stadtsaal großen Anklang gefunden. Auch das traditionelle vorweihnachtliche Singen und Musizieren im Kirchenzentrum St. Ulrich, zusammen mit der Saitenmusik Kronwitter und dem Lechschwäbischen Dreigesang, war einmal mehr ausverkauft. Darüber hinaus nahm der Verein am Kreis-Chorkonzert teil, gestaltete die Messe und das Gedenken zum Volkstrauertag in der Studienkirche und erfreute im Advent die Bewohner des Heilig-Geist-Stiftes mit Liedern. Das abwechslungsreiche Chorprogramm ergänzten die Opernfahrt nach Heidenheim und gesellige Veranstaltungen wie das sommerliche Grillfest im Faustusgarten und der Ausflug in die Heimat des Chorleiters.

Die anschließenden Wahlen – geleitet von Werner Gutmaier – bestätigten einstimmig das bisherige Vorstandsteam für die nächsten zwei Jahre: Vorsitzender bleibt Reinhard Oberdorfer, Zweiter Vorsitzender Bernhard Hartmeier, Schriftführerin Gislind Hugo, Kassenführerin Brigitte Kellermann.

Ihre jeweilige Singstimme vertreten weiterhin Rosemarie Gruner-Wünsche (Sopran), Hannelore Gutmair (Alt), Alfred Wasner (Tenor) und Eberhard Otto (Bass). Zu Kassenprüfern bestimmte die Versammlung erneut Werner Gutmair und Werner Scholz.

Chorleiter Xaver Käser resümierte die Chorarbeit, dankte für die gezeigten Leistungen und erläuterte die wesentlichen Vorhaben für das laufende Jahr. Zunächst bestimmt die Vorbereitung des Sommerkonzertes am 17. Juli die Probenarbeit. Im Faustusgarten soll dabei „Tierisches“ aus verschiedenen Jahrhunderten und Stilepochen, von der „Vogelhochzeit“ bis zur „Launischen Forelle“, besungen werden.

Nach der Besprechung der weiteren Vorhaben für das Jahr beendete Oberdorfer die Versammlung mit dem Wunsch, dass sich auch in diesem Jahr wieder neue Sänger und fördernde Mitglieder dem Gesangverein Dillingen anschließen mögen. (pm)

Der Chor probt jeweils am Dienstag (Schulferien ausgenommen) von 20 bist 21.30 Uhr im Faustussaal des Pfarrzentrums St. Peter, Klosterstraße 7, Dillingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren