Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Corona-Update: Zwei neue Fälle, Inzidenz stabil

Landkreis Dillingen

05.03.2021

Corona-Update: Zwei neue Fälle, Inzidenz stabil

Ein Intensivbett mit Beatmungseinheit steht auf einer Corona-Station.
Bild: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Dillingen liegt weiterhin unter 25. Die Entwicklung der Corona-Zahlen im Überblick.

Nachdem sich die Pandemiesituation im Landkreis Dillingen in den vergangenen Wochen deutlich entspannt hat, stiegen die Infektionszahlen wieder leicht an. Über einen Wert von 35 kletterte die Inzidenz jedoch bislang nicht mehr. Das bleibt auch am Freitag, 05 März so. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 21,75, so die offiziellen Zahlen des Landratsamtes. Die aktuellen Entwicklungen in unserem Update:

Corona-Zahlen im Landkreis Dillingen: Zwei Neuinfektionen

Am Freitag, 5. März, (Stand 7.30 Uhr) meldet das Dillinger Landratsamt eine Sieben-Tage-Inzidenz von 21,75.

2417 Personen haben die Quarantäne inzwischen beendet; 114 Personen (Erkrankte und Kontaktpersonen I) befinden sich derzeit noch in Quarantäne. Aktiv sind im Landkreis am Freitag 41 Fälle.

Insgesamt gibt es 59 bestätigte Fälle der Mutante B1.1.7. Die Meldungen der Mutationsfälle beziehen sich dabei nicht auf den Vortag, sondern können aus Sequenzierungen weiter zurückliegender Tage stammen.

Corona-Pandemie: 97 Todesfälle im Landkreis Dillingen

Das Landratsamt meldete am Dienstag, 2. März, einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. Die Zahl der Todesopfer im Landkreis liegt nun bei 97, gezählt werden alle Personen, die an oder mit der Viruserkrankung verstorben sind (In dieser Statistik sind zwei nur klinisch-epidemiologisch bestätigte Todesfälle nicht enthalten).

So geht es im Landkreis Dillingen mit dem Impfen voran

Das Landratsamt Dillingen hat am Mittwoch, 3. März neue Zahlen zum aktuellen Stand der Impfungen veröffentlicht. Unsere Grafik zeigt die Verteilung der Erst- und Zweitimpfungen zwischen den Altersklassen.

Die Impfquote in Relation zur Gesamteinwohnerzahl von 96.759 Menschen liegt im Landkreis derzeit bei 6,2% (Erstimpfungen) bzw. bei 3,0% (Zweitimpfungen). (pm)

Lesen Sie auch:




Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren