Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Corona-Zahlen aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau: So entwickelt sich die Corona-Inzidenz im Kreis Dillingen

Landkreis Dillingen
19.06.2021

Corona-Update: Inzidenz im Landkreis Dillingen sinkt weiter

Die Königstraße blüht nach den Lockerungen wieder auf.
Foto: Christopher Pilz

Der Corona-Inzidenz-Wert im Landkreis Dillingen sinkt weiter und ist so niedrig wie lange nicht mehr. Alle Werte im Überblick:

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Dillingen ist erneut gesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz am Samstag, 19. Juni, liegt laut Robert-Koch-Institut bei 5,2. Am Freitag stand der Wert noch bei 7,2. Der Wert wird folgendermaßen berechnet: Die Infektionsfälle der vergangenen sieben Tage werden durch die Einwohnerzahl (96.562) geteilt und anschließend mit 100.000 multipliziert.

Seit Donnerstag, 10. Juni, sind aufgrund der niedrigen Inzidenz im Landkreis Dillingen weitere Lockerungen in Kraft getreten. Was seitdem gilt, lesen Sie hier: Die Corona-Regeln im Landkreis Dillingen werden gelockert.

So viele Todesfälle gab es im Kreis Dillingen in Zusammenhang mit Covid-19

Die Zahl der mit oder an dem Virus verstorbenen Menschen im Kreis ist zuletzt am Mittwoch, 16. Juni, gestiegen. Sie liegt bei 115 (In dieser Statistik sind zwei nur klinisch-epidemiologisch bestätigte Todesfälle nicht enthalten.).

Seit Beginn der Pandemie wurden im Landkreis Dillingen 3766 labordiagnostisch bestätigte Corona-Fälle registriert. Am Samstag ist kein weiterer Fall hinzugekommen. Insgesamt gibt es laut Landratsamt aktuell 95 aktive Fälle - ebenso viele wie am Vortag.

Die Mutationsfälle breiten sich im Landkreis weiter aus

Unter den bislang gemeldeten Fällen sind immer wieder Mutationsfälle mit der Virusvariante B 1.1.7 (Alpha-Variante) dabei. Am Mittwoch lag die Zahl der nachgewiesenen Mutationsfälle dieser Variante weiter bei 1000 Fällen. Am Freitag kamen keine weiteren Fälle hinzu.

Auch die südafrikanische Virusmutation B1.351, die jetzt als Beta-Variante bezeichnet wird, ist im Landkreis Dillingen angekommen: Insgesamt wurde die Mutation bislang bei 25 Personen aus dem Landkreis Dillingen festgestellt.

Die Meldungen der Mutationsfälle beziehen sich dabei nicht auf Testungen des Vortages, sondern können aus Sequenzierungen weiter zurückliegender Tage stammen.


So viele Menschen sind bisher im Kreis Dillingen geimpft

Der Landkreis Dillingen hinkt in Sachen Impfen hinterher: Insgesamt haben 33.986 Menschen im Kreis eine erste Spritze bekommen. 19.607 Menschen sind bereits vollständig geimpft. Alle aktuellen Zahlen finden Sie hier: So viel Impfstoff kommt demnächst im Kreis Dillingen an

Am Donnerstag, 17. Juni, war Bayerns Gesundheitsminister Holetschek im Wertinger Impfzentrum zu Besuch. Kann er dafür sorgen, dass der Landkreis wieder aufholt? Eine Verbesserung der Liefermengen hat Holetschek zumindest angekündigt.

(pm)

Quelle: RKI/Landratsamt Dillingen. Hier geht es zur offiziellen Seite des Dillinger Landratsamtes.


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.