Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Corona lehrt auch Geduld

Corona lehrt auch Geduld

Kommentar Von Cordula Homann
23.02.2021

Dieses Virus stellt uns alle dauernd vor neue Herausforderungen. Erst ging es ums Maskentragen, inzwischen um ganz bestimmte Masken. Erst ging es ums Testen, jetzt ums Impfen. Jedes Mal hängt einiges daran – ob für Schüler, Angestellte, Selbstständige, Rentner…

Als das Dillinger Testzentrum in der Weberstraße eingerichtet wurde, war alles neu. Und bei der Kontaktverfolgung lief anfangs nicht alles reibungslos. Bis die Kapazitäten mithilfe der Bundeswehr aufgestockt wurden. Und auch beim Impfzentrum in Wertingen gab es am Samstag Probleme: Impflinge standen zum Teil stundenlang für ihren Termin an. Diese Pannen sind ärgerlich. Aber es soll immer alles schnell gehen, ob testen, impfen, öffnen oder Maskennachschub.

Das Warten zerrt an den Nerven

Einerseits ändert die Regierung dauernd ihre Vorgaben, andererseits drängen die Menschen auf Veränderungen. Stattdessen müssen wir uns in Geduld üben und warten, bis wir dran sind. Das zerrt an den Nerven.

Doch im Moment können die Behörden nicht mehr tun, als die Impfkapazitäten auszuweiten, damit es dann schnell geht, wenn der Impfstoff da ist. Auch der Kreis Dillingen tut das, in Wertingen. Mehr geht derzeit nicht.

Lesen Sie dazu auch: Das unruhige Warten eines Dillingers auf die Corona-Impfung


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren