Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Das Bremspedal getreten

31.07.2010

Das Bremspedal getreten

Im Bild die Klasse 5 a der Dillinger Hauptschule mit der ADAC-Moderatorin Ingrid Meindl. Die Schüler waren über die Länge des Anhaltewegs, dass ein Auto bei 50 Stundenkilometern braucht, überrascht. Foto: HS
Bild: HS

Dillingen Der ADAC Südbayern war mit der Aktion "Hallo Auto" an der Josef-Anton-Schneller-Volksschule zu Gast. Zunächst erprobten die Mädchen und Buben der 5. Klassen, wie lange man braucht, wenn man aus vollem Lauf auf ein Fahnensignal hin zum Stehen kommen soll.

Aus dieser Erfahrung heraus entwickelten die Schüler unter der Mithilfe der ADAC-Moderatoren Ingrid Meindl und Dieter Trachte die Gleichung "Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg". Trotz dieser gewonnenen Erkenntnis waren die Kinder von der Tatsache überrascht, dass ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h bei einer Vollbremsung etwa 26 Meter zum Anhalten braucht. Sie hatten alle mit einem wesentlich geringeren Anhalteweg gerechnet.

Zum Abschluss durften die Teilnehmer selbst im Auto mitfahren und als Beifahrer auf das Bremspedal treten. Dabei erlebten sie auch die Notwendigkeit des Sicherheitsgurtes bei einer Vollbremsung.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren