1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Das Team der Donau-Zeitung hat einen neuen Kollegen

Dillingen

05.10.2019

Das Team der Donau-Zeitung hat einen neuen Kollegen

Jonathan Mayer betreut Lauingen und das Egautal.
Bild: Ulrich Wagner

Jonathan Mayer verstärkt künftig die Redaktion unserer Zeitung. Herzlich willkommen!

Ein neuer Kollege hat in der Donau-Zeitung seine Arbeit aufgenommen. Jonathan Mayer übernimmt künftig die Berichterstattung aus der Stadt Lauingen, dem Markt Wittislingen sowie den Gemeinden Mödingen und Ziertheim. Er löst damit Jakob Stadler ab, der künftig die Online-Redaktion in Augsburg unterstützen wird.

Mayer ist kein Unbekannter im Landkreis Dillingen

Mayer ist kein Unbekannter. Der 23-Jährige stammt aus Veitriedhausen bei Lauingen, ging in Dillingen zur Schule und war 2017 für einige Monate freier Mitarbeiter der DZ-Redaktion. Davor verschlug es ihn für sein Bachelor-Studium der Soziologie und Politikwissenschaften nach Augsburg.

Sein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen begann Mayer 2018. Sein erstes Ausbildungsjahr verbrachte er in der Redaktion in Illertissen, danach wechselte er wieder nach Augsburg, wo er Einblicke in die Mantelressorts unserer Zeitung erhielt. Die letzten Monate seines Volontariats verbringt er jetzt in seiner Heimat.

Sein Kürzel lautet "mayjo"

Mayer wohnt aktuell in Augsburg. Wenn er nicht gerade Geschichten recherchiert oder Texte schreibt, spielt er vermutlich E-Gitarre, liest oder sitzt im Kino. Außerdem interessiert er sich sehr für Geschichte und das politische Geschehen. Er schreibt unter dem Kürzel „mayjo“ und ist unter jonathan.mayer@augsburger-allgemeine.de zuerreichen. (mayjo)

Lesen Sie auch:

Lauingen kann im Osten weiter wachsen

EDV-Umstellung: Neue Technik für das Lauinger Rathaus

Weniger Vögel, mehr Eier: ein besonderer Fund in Lauingen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren