1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Das pinke Picknick findet wieder statt

Luitpoldhain

27.06.2018

Das pinke Picknick findet wieder statt

Neben viel Spaßigem gibt es in diesem Jahr auch einen Raum für Trauer. Die Veranstalter wollen die Lauinger zusammenbringen

Das Lauinger Bürger-Picknick im Luitpoldhain an der Donau findet auch in diesem Jahr wieder statt, und zwar am Sonntag, 1. Juli, ab 11 Uhr. Wer möchte, kann mit eigenem Picknick, Picknickdecke, Klappstühlen oder anderen Sitzmöglichkeiten in den Park unterhalb des Elisabethenstifts kommen. Es stehen aber auch Bierbänke zur Verfügung.

Die „Soziale Stadt“ und der Arbeitskreis „Lebenswertes Lauingen“ haben überlegt, ob das Donau-Picknick trotz des plötzlichen Todes von Bürgermeister Wolfgang Schenk stattfinden soll. Die Veranstalter haben sich dann ausdrücklich dafür entschieden. So will doch die „Soziale Stadt“ die Lauinger zusammenbringen, um gemeinsam an der positiven Weiterentwicklung der Mohrenstadt zu stricken. Ins Gespräch kommen, sich auszutauschen und positive Gedanken weiterzutragen – das sollen die Ziele der Veranstaltung sein.

Darüber hinaus werden Holzliegen eingeweiht, die aus dem Erlös der Palettenmöbelversteigerung im vergangenen Jahr angeschafft werden konnten. Ein erster Schritt in puncto Gestaltung der donaunahen Räume wird dadurch verwirklicht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Arbeitskreis hat ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Spiel und gemeinschaftlichen Aktivitäten zusammengestellt. Den musikalischen Auftakt bilden die „Good Old Boys“ aus Weisingen und Lauingen. Sie wollen die Zuhörer mit Blues, Jazz, Blues-Rock, Country und Reggae auf einen entspannten Tag im Grünen einstimmen. Anschließend gibt es funkige Lieblingslieder und groovige Partykracher mit der Band „Haubentaucher“ aus Meitingen.

Für Kinder baut das Spielmobil des Kreisjugendrings erstmals seine „Riesenkugelbahn“ auf, und ab 13 Uhr beginnt ein Wikingerschachturnier, ausgerichtet vom Kreisjugendring Dillingen. Das „Jugendcafé“ Lauingen baut eine Torwand und eine Dosenwurf-Station auf.

Wer dem Motto „in Pink“ folgen möchte, der kommt mit einem pinken Kleidungsstück oder einem pinken Accessoire. Die Kinderschminkaktion des Montessori- Kinderhauses bietet auch Möglichkeiten, das Motto zu unterstreichen.

Der Arbeitskreis bietet in diesem Jahr die Möglichkeit, bei einer langen pinkfarbenen Essenstafel mitzuwirken. Die Besucher können für diese Tafel Speisen in allen Rot- und Beerentönen mitbringen. Möglich sind zum Beispiel Lachsaufstrich, Erdbeerkuchen, Rote-Bete-Salat – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für Kaltgetränke, zum Teil ebenfalls in Pink, sorgt der Arbeitskreis. Ab 13 Uhr brüht das „Kaffeele“ Kaffee, Cappuccino oder Espresso auf.

Möglicherweise ist noch nicht allen Bürgerinnen und Bürgern nach feiern zumute, heißt es von den Veranstaltern. Die „Soziale Stadt“ wird daher einen Raum der Stille einrichten. Dort können Gedanken und gute Wünsche in einen Wunschbaum gehängt werden.

Das Picknick beenden um circa 15.30 Uhr die „Piccadillys“ mit einer Mitmach-Aktion.

Sollte es in Strömen regnen, fällt das Picknick aus. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC01767.JPG
Hausen

Rauch aus Backofen: Feuerwehreinsatz in Hausen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket