Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Den Mund gebrauchen und mitreden

26.06.2009

Den Mund gebrauchen und mitreden

Höchstädt (pm) - Am Donnerstag feierte die katholische Pfarrei "Mariä Himmelfahrt" in Höchstädt die Firmung von 53 Firmbewerbern. Abt Norbert Stoffels von der Benediktinerabtei Neresheim zelebrierte mit Stadtpfarrer Roland Bise und Pfarrer Alois Roßmanith den Festgottesdienst, der von einem gemischten Chor unter der Leitung von Marianne Rieder mitgestaltet wurde.

Abt Stoffels erklärte in seiner teilweise sehr humorvollen Predigt den Firmlingen die Bedeutung dieses Sakramentes. Die Firmung beginne bei jedem mit der Taufe im Säuglingsalter, bei der die Eltern und Paten stellvertretend Zeugnis für die Zugehörigkeit des Täuflings zur Kirche ablegten. Bei der Erstkommunion erfahren die Kinder, dass Jesus jeden Einzelnen von ihnen zum Tisch des Herrn einlädt, um ihnen Gottes Liebe zu zeigen. Und bei der Firmung wolle Gott jedem durch seinen Sohn im Firmsakrament den Heiligen Geist schenken.

Wenn bei der Firmung der Firmspender jedem die rechte Hand auf den Kopf legt, ihn mit Chrisam salbt und dabei das Kreuzzeichen auf die Stirn macht, dann bedeute das, "dass da einer ist, der immer zu mir hält und nicht von mir lässt, auch wenn ich ihn verlasse". Das Kreuz wird aufgesalbt und dringt tief in jeden ein. Es liege an jedem Einzelnen, ob er es annimmt. Annehmen bedeute, Gottes Liebe empfangen und sie weitergeben in der Familie, in der Schulklasse, an Freunde und schließlich in der Kirchengemeinde.

Mündige Christen

Den Mund gebrauchen und mitreden

Durch die Firmung werden die Firmbewerber mündige Christen. Das heißt, seinen Mund richtig gebrauchen und mitreden. Mitreden könne man aber nur, wenn man anwesend ist. Christus lade jeden Sonntag aufs Neue ein, sich mit ihm einzulassen und an seine Liebe zu uns zu glauben.

Danach erneuerten die Firmbewerber ihr Taufversprechen, ehe sie das Sakrament der Firmung gespendet bekamen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren