Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Der Dillinger Pastoralrat

Dillingen

31.05.2018

Der Dillinger Pastoralrat

Auf dem Bild von links: Wolfgang Schneck, Kandida Link, 1. Vorsitzender Christoph Balzer und Ruth Wieser-Schön.
Bild: Balzer

Das neue Team für die Pfarreiengemeinschaft und seine vielfältigen Aufgaben.

Nach den Pfarrgemeinderatswahlen wurde in Dillingen der sogenannte Pastoralrat gewählt.

Der Pastoralrat ist das oberste Gremium einer Pfarreiengemeinschaft. Diesem gehören die beiden Vorsitzenden der jeweiligen Pfarrgemeinderäte sowie alle hauptamtlichen Mitarbeiter an.

Die Hauptaufgabe des Pastoralrates ist es, alle wichtigen Entscheidungen auf Pfarreiengemeinschaftsebene zu treffen. Dazu gehören etwa die Gottesdienstordnung, aber auch die Kooperation zwischen den jeweiligen Pfarreien und die Gestaltung wichtiger Tage und gemeinsamer Aktionen. Daneben werden besondere Schwerpunkte in den Bereichen Soziales und caritative Dienste, Senioren-, Familien-, Jugend- und Kinderpastoral, Glauben und Leben, Ökumene, Asyl/Migration, Mission/Gerechtigkeit/Frieden, Aussiedler, Liturgie und in der Sakramentenvorbereitung gesetzt.

Die Umsetzung erfolgt dann auf Ortsebene durch die schon im Februar gewählten Pfarrgemeinderäte der fünf Pfarreien St. Peter Dillingen, St. Ulrich Dillingen, St. Vitus Donaualtheim, St. Peter Hausen und Maria Rosenkranzkönigin Schretzheim. Der leitende Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Wolfgang Schneck äußerte sich sehr zufrieden über die Wahlen. Bemerkenswert ist, dass die Mitglieder verschiedene Altersstufen vertreten und dass eine gute Ausgewogenheit zwischen Mann und Frau herrscht.

Bei der konstituierenden Sitzung des Pastoralrates wurde nun der Vorstand gewählt. Diesen bilden der 1. Vorsitzende Christoph Balzer, Stellvertreterin Ruth Wieser-Schön, Schriftführerin Kandida Link und Pfarrer Wolfgang Schneck. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren