Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dialekt: Wie wird in d’r Schual gschwätzt?

Dialekt
23.11.2016

Wie wird in d’r Schual gschwätzt?

Grundschulrektorin Christiane Grandé unterrichtet Mundart.
Foto: Günter Stauch

Schwäbisch steht an den Schulen im Landkreis hoch im Kurs. Auch der Lehrplan sieht Mundartpflege vor

Diesem Thema kann man sich in Form eines originellen Gedichts annähern. Oder einfach nur mit dem sprachlich eher nüchternen Stil einer Bayerischen Verfassung. Dort wird unter anderem verlangt, dass die „Schüler in der Liebe zur bayerischen Heimat zu erziehen“ sind. Punkt, aus. Für Wilhelm Martin lässt sich daraus mühelos der Schutz und die Pflege des heimatlichen Dialekts ableiten. Der Schulamtsdirektor in Dillingen weiß, dass seine Grund- und Mittelschulen im Landkreis dies durchaus wörtlich nehmen und ihre Kinder auch mal frei heraus„schwätzen“ lassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren