Newsticker
RKI meldet 5011 Corona-Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Bowle gab’s dieses Mal für daheim

25.01.2021

Die Bowle gab’s dieses Mal für daheim

Die Lions füllten die Feuerzangenbowle in Flaschen ab.
Bild: M. Forscht

Lions-Club Dillingen unterstützt den Verein Glühwürmchen

Der Verkauf der Feuerzangenbowle am Stand des Lions Clubs war in den vergangenen Jahren immer eine Attraktion auf dem Dillinger Christkindlmarkt, die Besucher in Scharen anzog.

Da der Weihnachtsmarkt 2020 coronabedingt ausfallen musste, entschlossen sich die Initiatoren des Lions-Weihnachtsmarktes, die traditionelle Feuerzangenbowle dieses Jahr „für daheim“ anzubieten, was ein voller Erfolg war. Nach dem altbewährten Rezept wurde die Feuerzangenbowle gekocht und unter strengen Hygienemaßnahmen in 250-Milliliter-Flaschen abgefüllt.

Ein großes Dankeschön geht laut Pressemitteilung an das Team des Weihnachtsmarktes, das alle anfallenden Kosten übernommen hat, sowie an das Lions-Mitglied Alois Haggenmüller, der – neben der Online-Vermarktung – die Feuerzangenbowle in seiner Marienapotheke in Dillingen zum Kauf anbot.

Insgesamt wurden alle angebotenen 255 Lions-Feuerzangenbowle-Flaschen in kürzester Zeit verkauft und konnten auf Wunsch auch an die Kunden direkt ausgeliefert werden. Lions-Präsident Martin Jenewein bedankte sich beim Arbeitskreis Weihnachtsmarkt „für diese besondere, sehr gelungene und erfolgreiche Aktion“.

Er übergibt die Gesamteinnahmen von 1530 Euro an den Verein Glühwürmchen in Tapfheim, der krebs,- schwerst- und chronisch kranke Kinder und deren Familien unterstützt. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren