1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die CSU-Senioren ehren ihren Vorsitzenden

Kreishauptversammlung

24.04.2019

Die CSU-Senioren ehren ihren Vorsitzenden

Die neue Kreisvorstandschaft der CSU-Seniorenunion, von links Schatzmeister Christian Knapp, Schriftführerin Helga Stegmayer, stellvertretende Kreisvorsitzende Hildegard Wanner, Vorsitzender Heribert Zengerle, Vizelandrat und stellvertretender Kreisvorsitzender Alfred Schneid, der dem Ehrenvorsitzenden Heribert Zengerle die Urkunde überreichte sowie Ehrenmitglied Hans Eppinger.
Bild: Hans Eppinger

Heribert Zengerle ist Ehrenvorsitzender und wird wiedergewählt

Bei der Kreishauptversammlung der CSU-Seniorenunion im Kreisverband Dillingen im Schlosscafé Höchstädt berichtete Vorsitzender Heribert Zengerle über die Aktivitäten in seiner zweijährigen Amtsperiode. Zengerle selbst wurde in Würdigung seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden der CSU-Seniorenunion im Kreis Dillingen ernannt. Vizelandrat Alfred Schneid dankte ihm für langjährige Arbeit und überreichte die Ehrenurkunde. Zengerle wurde bei den Neuwahlen in seinem Amt als Vorsitzender der CSU-Seniorenunion bestätigt.

Die CSU-Seniorenunion besuchte das Stadt-und Hochstiftmuseum in Dillingen und die Brunnenmühle der Familie Keis in Finningen, erinnerte Heribert Zengerle. Hier erfuhren die Senioren, welche Getreidesorten es früher gab und und wie aufwendig Mehl hergestellt worden war. Über das Thema Wohnungseinbrüche und Trickdiebstahl referierte bei einem Vortrag Andrea Grimminger von der Kripo Dillingen, so der Rückblick. Bei der Bezirkshauptversammlung in Erkheim wurde der stellvertretende Kreisvorsitzende Hans Eppinger von den rund 80 Delegierten zum Schriftführer gewählt. Dieser berichtete von den zahlreichen Bezirksvorstandssitzungen in der schwäbischen und Allgäuer Region und über die brisanten Themen Pflege und Rente. Die Kassenlage der CSU-Seniorenunion ist zufriedenstellend, ergab der Bericht von Christian Knapp. CSU-Ortsvorsitzende Roswitha Riedel leitete die fälligen Neuwahlen im Kreisverband, der 60 Mitglieder zählt. Heribert Zengerle wurde wiederum zum Kreisvorsitzenden gewählt. Seine Stellvertreter sind wie bisher Vizelandrat Alfred Schneid, neu im Gremium ist Hildegard Wanner als weitere stellvertretende Vorsitzende. Schatzmeister wurde wieder Christian Knapp, Schriftführerin ist Helga Stegmayer. Als Beisitzer gewählt wurden Fritz Glaser, Franziska Karg, Inge Kling, Rita Oberfrank, Lothar Lösch und Adolf Gutmair. Kassenprüfer sind Wilhelm Rochau und Josef Sing. Als Delegierte in die Bezirksversammlung wurden gewählt Heribert Zengerle, Alfred Schneid, Hans Eppinger, Michael Harle. Stellvertreter sind Rita Oberfrank, Theresia Ruf, Inge Kling und Walter Zub. Die Delegierten Alfred Schneid und Hans Eppinger vertreten den Kreisverband in der Landesversammlung. Ihre Stellvertreter sind Heribert Zengerle und Helga Stegmayer.

Am Mittwoch, 3. Juli, fährt die CSU-Seniorenunion nach München in den Landtag; im kommenden Sommer findet wieder das Familienfest gemeinsam mit dem CSU-Kreisverband statt. (ep)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Edwin Beitinger TSB
Landkreis Dillingen

Dank Europa fahren viele Landkreis-Firmen auf der Überholspur

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden