Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Lauinger Feuerwehr hat ein TÜV-Problem

Lauingen

24.01.2019

Die Lauinger Feuerwehr hat ein TÜV-Problem

Ein Mannschaftstransportwagen. Im Bild das Fahrzeug der Feuerwehr Binswangen.
Bild: Brigitte Bunk (Symbol)

Die ehrenamtliche Truppe benötigt dringend einen Mannschaftstransportwagen

„An der Notwendigkeit besteht kein Zweifel“, sagte Amtsleiter Martin Winkler in seinem Sachvortrag vor dem Lauinger Stadtrat. Der aktuelle Transporter der Lauinger Feuerwehr mit Baujahr 1996 hat rostige Stellen, verliert Öl, und, das macht die Sache akut, hat keinen TÜV mehr bekommen.

Förderung bereits zugesagt

Die Kosten für ein neues Auto belaufen sich wohl auf etwa 75.000 Euro. Bereits im Haushalt 2018 wurde Geld eingeplant, das nun verwendet werden soll. Die Regierung von Schwaben hat eine Zuwendung von 13.100 Euro bewilligt. Das neue Fahrzeug soll Ende des Jahres zur Verfügung stehen. Kommandant Martin Koller erklärt am Telefon, die Situation sei „nicht dramatisch“, man könne die Zeit überbrücken – die Einsatzfähigkeit der Wehr ist gewährleistet. Wichtig ist das Fahrzeug dennoch, die Wehr hofft, dass das neue Auto wie geplant Ende des Jahres einsatzbereit ist.

Der Grundsatzbeschluss, das Fahrzeug zu kaufen, wurde einstimmig angenommen. Vor der Ausschreibung ist noch ein gesonderter Stadtratsbeschluss nötig.

Weitere Themen aus der Lauinger Stadtratssitzung vom Dienstag:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren