Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die „Lauinger Türchen“ finden heuer im Internet statt

Lauingen

28.11.2020

Die „Lauinger Türchen“ finden heuer im Internet statt

Ein Getümmel wie hier im Montessori-Kindergarten vor fünf Jahren wird es heuer bei den Lauinger Türchen nicht geben.
Foto: Frank (Archiv)

Die vorweihnachtliche Aktion "Lauinger Türchen" findet wegen Corona heuer online statt. Wo es was zu erleben gibt.

Corona wirbelt vieles durcheinander, so auch die „Lauinger Türchen“: Die öffnen sich aber auch im Advent 2020 und zwar online auf der Website der Sozialen Stadt Lauingen. Los geht’s am Dienstag, 1. Dezember, dazu reinklicken unter soziale-stadt-lauingen.de/advent2020. Oder mit dem Smartphone den Barcode scannen auf den Plakaten, die überall in der Herzogstadt zu finden sind. Täglich bis zum 24. Dezember gibt’s ein Online-Türchen, hinter dem eine weihnachtliche Überraschung wartet.

Die "Lauinger Türchen" finden bereits zum sechsten Mal statt

Der Arbeitskreis Lebenswertes Lauingen, unterstützt durch das Quartiersbüro der Sozialen Stadt, hat gemeinsam die 24 Türchen ins Leben gerufen. Mit als Akteure dabei sind viele Freiwillige, dazu Schulen, Kindergärten und auch Lauingens Bürgermeisterin Katja Müller (CSU). Hinter den Türchen warten Gedichte, Geschichten, Gedanken und weihnachtliche Weisen rund um die Adventszeit, heißt es in einer Pressemitteilung.

Den Online-Türchen ging viel Planung voraus: Türchen-Akteure ins Boot holen, an Ideen feilen und dann Rücksprache zu jeder Menge Technik-Infos. Immer mit dabei waren Smartphone, Kamera, Stativ, Mikro, Telefon, Zoom-Videokonferenz, Videoschnitte. „Neue Herausforderungen, die wir gemeinsam meisterten, viel gelernt haben, in Krisenzeiten halten wir noch stärker zusammen“, freut sich Quartiersmanagerin Ulla Seeßle. Denn die Lauinger Türchen sind nun im inzwischen sechsten Jahr eine feste und lieb gewonnene Adventstradition, für Lauinger und für viele Gäste aus Nachbargemeinden. „Live geht diesen Advent leider nichts, darum machen wir feierliche, festliche und überraschende Online-Türchen“, so Seeßle. Der Wunsch der Lauinger Quartiersmanagerin: „Nächstes Jahr sehen wir uns zu den ‚Lauinger Türchen’ hoffentlich alle gemeinsam persönlich wieder.“ (pm)

Lesen Sie auch:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren