1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die Not der Flüchtlinge nicht vergessen

Die Not der Flüchtlinge nicht vergessen

Homann.jpg
Kommentar Von Cordula Homann
06.10.2018

Das Mittelmeer, an dem viele jedes Jahr Urlaub machen, ist zur tödlichsten Fluchtroute geworden. Und die Helfer können nichts tun.

Obwohl immer weniger Menschen aus Afrika über das Meer fliehen, ertrinken dort immer mehr. Und die Helfer, wie etwa Ärzte ohne Grenzen, können nichts tun. Italien hat seine Häfen geschlossen und Panama dazu gezwungen, dem Rettungsschiff die Fahne zu entziehen.

Die Ulrichsstiftung hat der deutschen Sektion der internationalen Nothilfsorganisation im Mai den Europäischen St.-Ulrichs-Preis verliehen.

Wie tolerant ist Europa inzwischen?

Vorsitzender Leo Schrell sagte in der Studienkirche: „Nur ein einiges, ein vereintes Europa und eine Aussöhnung unter den Völkern Europas können dauerhaft Frieden, Freiheit, Sicherheit und Wohlstand gewährleisten.“ Dies erfordere Toleranz gegenüber anderen Völkern, Religionen und Kulturen, dazu Mitmenschlichkeit und Humanität. Wie tolerant ist dieses Europa inzwischen? Wie tolerant sind wir? Und wenn wir es sind – wie können wir das zum Ausdruck bringen? Bei der Wahl nächste Woche?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nicht nur in Dillingen werden dringend Helfer gesucht

In Dillingen leben über 500 Flüchtlinge. Ihnen stehen laut Georg Schrenk vom Asylhelferkreis 130 Ehrenamtliche gegenüber. Nicht nur in der Großen Kreisstadt, überall sind Unterstützer dringend gesucht. Der Bericht von Stefanie Hofstetter hat einmal mehr in Erinnerung gerufen, was Flüchtlinge erleben und wie dringend sie Hilfe brauchen. Nicht nur in der Region, sondern auch auf dem Mittelmeer. Vor sechs Jahren hat übrigens die EU den Friedensnobelpreis bekommen. Nur, falls es jemand vergessen hat …

Lesen Sie dazu den Artikel:

Wer rettet diese Menschen? Eine Hebamme berichtet in Dillingen über ihre Erfahrungen auf der Aquarius

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Adventskalender_2018_A3_newfin_Page001(2).tif
Aktion

Lions-Kalender: Gewinnen und dabei Gutes tun

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket