Newsticker

Urlauber aufgepasst: Auf Mallorca und Co. gilt ab Montag eine strenge Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die alte B16 im Dillinger Westen ist ab Dienstag gesperrt

Dillingen

28.05.2020

Die alte B16 im Dillinger Westen ist ab Dienstag gesperrt

Die Fahrbahndecke auf der alten B16 in Dillingen wird erneuert - und zwar im Bereich zwischen der Hausener Kreuzung (Vordergrund) und der Johannes-Scheiffele-Straße beim Kaufland.
Bild: Berthold Veh

Mit einer Baustelle auf der alten Bundesstraße haben es Autofahrer in den Pfingstferien in Dillingen zu tun. Und es wird noch einer zweiten Stelle gebaut.

Autofahrer im Dillinger Westen müssen ab Dienstag nächster Woche eine Umleitung in Kauf nehmen. Während der Pfingstferien (2. bis 12. Juni) wird die Deckschicht auf der Kreisstraße DLG 42 in Dillingen ab der Hausener Kreuzung bis einschließlich der Einmündung der Johannes-Scheiffele-Straße beim Kaufland erneuert.

Die Hausener Kreuzung bleibt befahrbar

Wie das Dillinger Landratsamt mitteilt, ist die Hausener Kreuzung selbst von der Baumaßnahme nicht berührt. Das Gewerbegebiet West kann laut Behörde über die neue B16 erreicht werden, der Verkehr werde über den Hogenring und die Ortsumfahrung umgeleitet.

Es kommt auch auf die Witterung an

Ab Montag, 15. Juni, soll die Strecke wieder befahrbar sein. Allerdings könne es bei schlechter Witterung zu Verzögerungen kommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Kosten liegen bei 115.000 Euro

Die Fahrbahndecke wird auf einer Länge von 770 Metern saniert. Die Kosten liegen bei rund 115.000 Euro. In den Pfingstferien beginnt zudem der Ausbau der Gabelsbergerstraße in Dillingen, die ab Dienstag ebenfalls gesperrt ist.

Lesen Sie auch:
Feuer im Edeka: Hund Califax sucht nach der Brandursache
Gemeinderat lehnt Altenheim am Aschberg vorerst ab
Umleitungsverkehr rollt durch Medlingen


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren