Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die besten Auszubildenden im Landkreis

Auszeichnung

03.11.2017

Die besten Auszubildenden im Landkreis

Die besten Absolventen aus dem Landkreis wurden von der IHK Schwaben in Augsburg ausgezeichnet. Im Bild von links: Steffen Tölzer, Kapitän der Augsburger Panther, Max Maier, Igor Stolz, Arthur Meringer, Lukas Büchele, Andreas Feder, Benedikt Fürbaß, Franziska Kramer, Oliver Berghofer, Markus Jakob, Fabian Dupp, Laura Rieß und Ronald Herkert, Vorsitzender des Aus- und Weiterbildungsausschusses der IHK Schwaben. Im Bild fehlen Mario Sebastian Stengel und Carmen Thum.
Bild: Andreas Emmert

Wenn die IHK Azubis mit Spitzenleistung ehrt, gratuliert auch ein Profisportler. 13 der Geehrten haben in der Region gelernt

3728 Azubis aus dem Wirtschaftsraum Augsburg und Nordschwaben haben 2017 ihre Prüfung abgelegt. Die besten jedes Ausbildungsberufs wurden in Augsburg von der IHK Schwaben ausgezeichnet. Ehrengast Steffen Tölzer, Eishockeyspieler und Kapitän der Augsburg Panther, gratulierte auch 13 hervorragenden Absolventen aus dem Landkreis Dillingen.

IHK-Präsident Andreas Kopton hob vor rund 420 Gästen die Bedeutung von guter Bildung als Grundbedürfnis des Menschen hervor und lobte die weltweit einmalige duale Ausbildung in Deutschland. Kopton hob die Investition der Betriebe in ihren Nachwuchs und die Leistung der Berufsschulen hervor. Als dritten Partner nannte er die IHKs, die im ganzen Land für einheitliche Standards in der betrieblichen Ausbildung sorgten.

Wie wichtig eine Ausbildung selbst für einen Profisportler ist, erläuterte Steffen Tölzer. Ein heftiger Check verletzte ihn schwer, eine Fortführung der Karriere stand in Frage. Geholfen habe ihm der Gedanke, seinen Beruf als Fachkraft für Lagerwirtschaft wieder aufgreifen zu können. An die Auszubildenden appellierte er, dass nicht immer nur der Sieg, sondern allein Leistung und das Ziel vor Augen zählten. Und das am besten im Team.

Ein Stichwort, das Oliver Heckmann, Leiter des Geschäftsbereiches Berufliche Bildung der IHK Schwaben, in seinem Schlusswort aufgriff, als er den Automanager Bernd Pi-schetsrieder zitierte: Die Summe der Einzelleistungen ist nie so hoch wie die Leistung des Teams. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren