1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Die nächste Baustelle

Gundelfingen

11.10.2019

Die nächste Baustelle

Bei Gundelfingen wird die B492 saniert.
Bild: Wolfgang Widemann, Symbolbild

Ab Montag wird die B492 saniert. Was Verkehrsteilnehmer dann wissen müssen und wie lange die Sanierung dauert.

Die Bundesstraße 492 wird zwischen Gundelfingen und Obermedlingen ab Montag, 14. Oktober, voll gesperrt. Das teilte das Staatliche Bauamt Krumbach am Freitag mit. Ab Montag wird die Fahrbahn zwischen der Anschlussstelle B 16 bei Gundelfingen und der Anschlussstelle Medlingen-Ost saniert. Die Bundesstraße 492 ist laut Pressemitteilung an dieser Stelle durch die hohe Schwerverkehrsbelastung spürbar geschädigt. Das Staatliche Bauamt Krumbach erneuert daher die Fahrbahndecke auf einer Länge von etwa 500 Metern.

Die Fahrbahn wird an der Stelle abgefräst

Die B 492 zeige auf dem vorgenannten Streckenabschnitt flächige Rissbildungen bis hin zu teilweisen Durchbrüchen der Fahrbahndecke. Durch die Sanierung soll eine weitergehende und tief reichende Schädigung der Straße verhindert werden.

Die Fahrbahn wird abgefräst und anschließend der vorhandene Straßenaufbau mit einer zweilagigen Asphaltsicht (Asphaltdeck- und Binderschicht) verstärkt.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

So verläuft die Umfahrung bei Gundelfingen

Um die Straßenbauarbeiten in einem möglichst kurzen Zeitraum durchführen zu können, und die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer möglichst gering zu halten, wird die B492 zwischen den Anschlussstellen Medlingen-Ost und der B16 bei Gundelfingen voll gesperrt. Der Umleitungsverkehr von Giengen (A7) kommend wird ab der Anschlussstelle B492/ Medlingen-West über die Ortsumgehung Sontheim – Bächingen – DLG 12 – Gundelfingen – DLG 12 – Anschlussstelle Peterswörth auf die B16 zurückgeführt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Giengen (A7) wird über die B16 Emmausheim – DLG34 – Bächingen – Ortsumgehung Sontheim – Anschlussstelle B492/ Medlingen – West auf die B492 geführt.

Auch bei den Bussen ändert sich etwas

Während der Zeit der Vollsperrung wird der Linienverkehr des Öffentlichen Personennahverkehrs auf der Strecke von Gundelfingen nach Medlingen und zurück jeweils über Bächingen umgeleitet.

Aufgrund dessen ist auf der Buslinie 9105 (Donauwörth-Dillingen-Sontheim/Brenz) mit Verspätungen zwischen zehn und 20 Minuten zu rechnen. Für die Fahrbahnerneuerung der B492 investiert der Bund rund 180000 Euro, und leistet damit einen wichtigen Beitrag für eine nachhaltige und leistungsfähige überregionale Infrastruktur.

Eine Bitte des Krumbacher Bauamtes

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet alle Verkehrsteilnehmer und alle betroffenen Anlieger um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbehinderungen und bittet um ein rücksichtsvolles Fahrverhalten insbesondere auf der Umleitungsstrecke. Die Sperrung dafür soll voraussichtlich eine Woche dauern. (pm)

Lesen Sie dazu auch:

Kreis Dillingen: Eine Straßenbaustelle ist beendet, eine andere kommt

Unfall auf der B16 in Blindheim: drei Schwerverletzte

Diskussion um Straßenausbauin Buttenwiesen

Eltern alarmieren: Diese Bushaltestelle ist für Kinder gefährlich

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren