Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen/Berlin: Geschafft: Dillinger ehren Minister Gerd Müller in Berlin mit dem Ulrichs-Preis

Dillingen/Berlin
23.06.2021

Geschafft: Dillinger ehren Minister Gerd Müller in Berlin mit dem Ulrichs-Preis

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (links) hat am Mittwochabend im Paul-Löbe-Haus in Berlin die Urkunde des Europäischen St.-Ulrichs-Preises aus den Händen von Dillingens Landrat Leo Schrell erhalten.
Foto: Marcus Merk

Plus Wegen Corona musste die Verleihung des Ulrichs-Preises in Dillingen zweimal abgesagt werden. Jetzt fuhr eine Delegation zu Minister Gerd Müller nach Berlin. Der Festakt war emotional.

Dann eben in Berlin. Zweimal musste die Verleihung des Europäischen St.Ulrichs-Preises in Dillingen wegen Corona abgesagt werden. Beim zweiten Mal zog Preisträger Gerd Müller erst zwei Tage vor dem geplanten Oktober-Termin wegen der Pandemie die Reißleine. Deshalb gibt es an diesem Mittwoch ein Novum in der Geschichte der Ulrichs-Stiftung. Eine Delegation um den Stiftungsvorsitzenden Leo Schrell reist in die Hauptstadt, um dem Bundesentwicklungsminister den Ulrichs-Preis zu überreichen. Und um 18.34 Uhr ist es schließlich so weit: Landrat Schrell überreicht dem CSU-Politiker im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestags die kostbare Medaille und die kunstvoll gestaltete Urkunde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.