Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Ein Blick zurück: Vom Krieg über Piontek bis zur Dillinger Kinogeschichte

Dillingen
20.08.2020

Ein Blick zurück: Vom Krieg über Piontek bis zur Dillinger Kinogeschichte

Der Lyriker und Romancier Heinz Piontek lebte von 1947 bis 1955 in Lauingen, anschließend bis 1961 in Dillingen. Das Archivfoto zeigt ihn und seine Frau Gisela 1977 beim Empfang durch den damaligen Oberbürgermeister Karl Helmschrott (im Bild rechts) im Dillinger Rathaus.

Plus Das Jahrbuch 2018/19 des Historischen Vereins Dillingen ist eine eindrucksvolle Leistung der regionalen Heimatforschung.

Die Heimatforschung scheint unter der Corona-Krise nicht zu leiden. Diesen Eindruck vermittelt das neue Jahrbuch 2018/2019 des Historischen Vereins Dillingen, das auf 357 Seiten eine Vielfalt von Forschungsbeiträgen, Besprechungen und Vereinsberichten umfasst. Das Redaktionsteam mit Bernhard Ehrhart, Hermann Müller, Dieter M. Schinhammer und Arnold Schromm hat unter dem Vorsitz von Johannes Mordstein nicht nur Autoren zur Bereitstellung von Text- und Bildmaterial motiviert, sondern den Band auch mit eigenen Beiträgen bereichert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.