Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: "Helfer vor Ort": Ehrenamtliche sind oft als Erste an der Unfallstelle

Dillingen
28.09.2016

"Helfer vor Ort": Ehrenamtliche sind oft als Erste an der Unfallstelle

Die Helfer vor Ort leisten Vorarbeit für den Notarzt.
Foto: Jakob Stadler

Die „Helfer vor Ort“ im Bachtal sind oft die Ersten an einer Unfallstelle. Sie versorgen dann Patienten, bis der Notarzt eintrifft. Dabei zählt jede Sekunde.

„Wir sind dafür da, die Zeit bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zu überbrücken.“ Das sei die Aufgabe der „Helfer vor Ort“, sagt Stefan Siegner, Bereitschaftsleiter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Bachhagel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.