Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: In die Dillinger Kaserne werden Millionen investiert

Dillingen
07.06.2019

In die Dillinger Kaserne werden Millionen investiert

Das Wachgebäude der Dillinger Luitpoldkaserne ist veraltet und sanierungsbedürftig. Der Neubau soll weiter ins Gelände gerückt werden. Durch eine längere Einfahrt können Rückstaus auf die Rudolf-Diesel-Straße vermieden werden.
Foto: Berthold Veh

Zunächst wird eine neue Wache gebaut. Und auch die Modernisierung der Heizung steht an. Das ist aber noch nicht alles.

Die Bundeswehr investiert in diesem Jahr, wie jetzt zu lesen war, mindestens 190 Millionen Euro in ihre Standorte in Bayern. Von diesem Kuchen fällt auch etwas für den Standort Dillingen ab. Sechs Millionen Euro sollen bis zum Jahr 2022 in der Luitpoldkaserne investiert werden, hatte Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, bereits im Dezember angekündigt. Und geplant werden derzeit weitere Millionen-Projekte, die den Standort Dillingen auf Vordermann bringen sollen, bestätigte der stellvertretende Kommandeur des Informationstechnik-Bataillons 292, Andreas Hadersdorfer, auf Anfrage.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.