Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Mit dem Bayernlab die High-Tech-Welt in Dillingen erleben

Dillingen
28.06.2020

Mit dem Bayernlab die High-Tech-Welt in Dillingen erleben

Oberbürgermeister Frank Kunz (links), Gabriele Finkbeiner, Landtagsabgeordneter Georg Winter und Thomas Wagner (rechts), der Leiter des Dillinger Vermessungsamts, feierten die Schlüsselübergabe des Bayernlabs.
Foto: Polednia

Plus Mit dem Bayernlab erhält Dillingen ein Zentrum für digitale Bildung. Deshalb profitiert auch das gesamte Bahnhofsareal.

Der Empfangstresen des Bayernlabs steht schon. In unmittelbarer Nähe des Dillinger Bahnhofs wurden am Freitagvormittag die Räume für das zehnte digitale Zentrum seiner Art in Bayern an das Dillinger Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung übergeben. Eigentümer des Neubaus in der Bahnhofstraße 1 ist die Firma Finkbeiner (wir berichteten). Im ersten Stock befindet sich bereits eine große Kinderarztpraxis. Prokuristin Gabriele Finkbeiner, die das Projekt von Anfang an begleitet hat, übergab Dillingens Vermessungsdirektor Thomas Wagner die Schlüssel für das zweite Stockwerk, in dem nun das rund 330 Quadratmeter große IT-Labor entsteht. Das Bayernlab ist mit einem Aufzug und Automatiktüren barrierefrei zu erreichen. Große Fenster lassen die Räumlichkeiten hell und freundlich wirken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.