Newsticker
Ampel-Parteien wollen Vorschlag für neue Corona-Rechtsbasis vorstellen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen: Noch fast 300 freie Ausbildungsstellen im Landkreis Dillingen

Dillingen
31.08.2021

Noch fast 300 freie Ausbildungsstellen im Landkreis Dillingen

„Bei den jungen Menschen unter 25 Jahren verzeichnen wir den stärksten Anstieg der Arbeitslosenzahlen (…).“Dieser junge Mann hat eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Verkauf gemacht. In diesem Bereich werden besonders viele Auszubildende im Landkreis Dillingen gesucht. Man kann sich immer noch bewerben.
Foto: Christoph Kölle (Symbol)

Im Landkreis Dillingen werden noch Verkäuferinnen, Kaufleute, Maurer, Elektronikerinnen und noch mehr gesucht. Die Agentur für Arbeit in Donauwörth meldet fast 300 freie Ausbildungsplätze.

Traditionell am 1. September ist Ausbildungsstart. Doch noch sind 282 Stellen für Auszubildende und Lehrlinge im Landkreis Dillingen frei. „Wer noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle ist, hat sogar bessere Chancen für den Ausbildungsstart im Herbst als vor der Corona-Krise“, sagt Werner Möritz, Geschäftsführer operativ bei der Agentur für Arbeit in Donauwörth.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

01.09.2021

Vielleicht ist ja kostenlose Bildung für jeden noch so großen Depp das Problem? Hab da schon einige Beispiele gesehen :-)

Permalink