Newsticker
Schweden und Finnland beantragen offiziell Nato-Mitgliedschaft
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Dillingen: Sie kämpft seit 20 Jahren für die Hauswirtschaft im Landkreis Dillingen

Dillingen
11.11.2019

Sie kämpft seit 20 Jahren für die Hauswirtschaft im Landkreis Dillingen

Die Vorsitzende des Hauswirtschaftlichen Fachservice Dillingen-Wertingen (HWF), Adelinde Bschorr aus Wengen, blickt auf 20 Jahre erfolgreiche Arbeit.
2 Bilder
Die Vorsitzende des Hauswirtschaftlichen Fachservice Dillingen-Wertingen (HWF), Adelinde Bschorr aus Wengen, blickt auf 20 Jahre erfolgreiche Arbeit.
Foto: Bärbel Schoen

Der Hauswirtschaftliche Fachservice wuchs im Landkreis Dilllingen unter der Führung von Adelinde Bschorr zu einer respektablen Größe heran. Doch derzeit mangelt es an Nachwuchs.

„Es wäre falsch, den Hauswirtschaftlichen Fachservice aufs Putzen zu reduzieren“, sagte Magnus Mayer. Der Leiter des Wertinger Amtes für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, würdigte während einer Feierstunde am Samstagabend im Finninger Schlössle die Arbeit des HWF. Der Verein mit 25 aktiven und elf passiven Mitgliedern – ausschließlich Frauen – gehört seit 20 Jahren zu den am breitest gefächerten Organisationen in Bayern. Wer hauswirtschaftliche Dienstleistungen anbiete, müsse vielfältige Tätigkeiten beherrschen und reichliche Eigenschaften mitbringen. Weil hauswirtschaftliches Wissen in der Bevölkerung abnimmt, seien Profis heute mehr gefragt denn je. „Ich hätte nie gedacht, dass es den HWF nach 20 Jahren noch geben wird“, so Mayer weiter. Die steigende Zahl von Einsätzen zeige aber, dass hauswirtschaftliche Dienstleistungen ein zunehmender Arbeitsmarkt sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.