Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen/Wertingen: Fünfjähriger Bub bei Radunfall bei Wertingen verletzt

Dillingen/Wertingen
02.09.2021

Fünfjähriger Bub bei Radunfall bei Wertingen verletzt

Neu-Ulm - Verkehrsunfall mit Fahrrad - Fahrradfahrer am Allgäuer Ring
Foto: Alexander Kaya

Er saß bei Mama im Kindersitz- dann kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer. Auch in Blindheim hat es gekracht.

Ein Unfall mit Sachschaden hat sich am Mittwoch gegen 11 Uhr in Blindheim ereignet. Ein 33-jähriger Sattelzugfahrer wollte von der B 16 nach rechts in die Straße An der Bahn abbiegen. Auf Grund des engen Einmündungsbereichs blinkte er rechts, ordnete sich aber links ein um einen größeren Bogen zu fahren. Dies missverstand eine nachfolgende 32-jährige Autofahrerin und wollte rechts am Sattelzug vorbeifahren. Der Sattelzugfahrer bemerkte den BMW noch rechtzeitig und stoppte den Abbiegevorgang. Die Fahrerin zog ihren Pkw jedoch über die Parkbucht und prallte dabei mit der Front gegen die Bordsteinkanten. Dabei wurde das Auto erheblich an der Front beschädigt, es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, so die Polizei.

Radfahrerin gegen Motorradfahrer

Gegen 18Uhr wollte eine 34 jährige Fahrradfahrerin von der Gottmannshofer Straße in Wertingen nach links auf das Gelände der dortigen Tankstelle einbiegen. Im Kindersitz des Fahrrades befand sich der fünfährige Sohn der Radlerin. Während des Abbiegemanövers überholte ein 64-jähriger Motorradfahrer die Radlerin und stieß mit ihr zusammen. Alle Beteiligten wurden durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren Behandlung ins Wertinger Krankenhaus gebracht, so die Polizei. Der Sachschaden wird mit circa 1500 Euro beziffert. (pol)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.