1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dillingen ist stolz auf seine Soldaten

Dillingen ist stolz auf seine Soldaten

Veh.jpg
Kommentar Von Berthold Veh
11.05.2019

Beinahe wäre der Bundeswehr-Standort in Dillingen geschlossen worden. Es ist gut, dass es nicht so kam. Denn die Region profitiert von ihren Soldaten.

Die Bundeswehr hat am 15. Juni Großes vor. Dillingen gehört zu den 14 Standorten in Deutschland, die sich am Tag der Bundeswehr präsentieren. Das Programm reicht von Panzershows bis zum Überflug des gigantischen Airbus A400M über Dillingen. Bei gutem Wetter werden 25.000 Besucher in der Kreisstadt erwartet (lesen Sie hier mehr zum Tag der Bundeswehr). Unsere Zeitung hat dies zum Anlass genommen, in einer kleinen Serie auf den Bundeswehr-Standort Dillingen zu blicken.

Bundeswehr-Soldaten gehören zu Dillingen

Dass es überhaupt noch Soldaten in Dillingen gibt, ist eine Überraschung. Denn bei der Bundeswehrreform Anfang des Jahrtausends stand die Luitpoldkaserne nach Informationen unserer Zeitung auf der Streichliste. Die damals schon mehr als 300 Jahre andauernde Dillinger Garnisonsgeschichte wäre um ein Haar zu Ende gewesen (mehr zur Rettung des Standortes Dillingen lesen Sie hier).

Es ist gut, dass es nicht so kam. Soldaten gehören zu Dillingen, die Truppe ist hier willkommen. Dies zeigt sich bei vielen Anlässen. Gelöbnisse finden hier nicht hinter Kasernentoren, sondern mitten in der Stadt im Innenhof des Schlosses statt. Im Frühjahr, jetzt wieder nächste Woche, werden Menschen mit Behinderung zu einem Erlebnistag in die Kaserne eingeladen. Im Advent gibt es traditionell ein hochkarätiges Konzert mit dem Heeresmusikkorps und danach Begegnungen beim Glühwein. Beim Christkindlesmarkt zeigt die Bundeswehr Flagge – und die Kollegen von der Marine aus Eckernförde schenken den legendären Küstenglühwein aus, der hohe Spendenbeiträge für soziale Einrichtungen in Dillingen bringt. Die Stadt wiederum hat „ihre Soldaten“ beim Neujahrsempfang thematisch in den Mittelpunkt gerückt. Und die Bundeswehr ist bei vielen gesellschaftlichen Veranstaltungen ganz selbstverständlich dabei.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Wirtschaftsfaktor für Dillingen und den Landkreis

Es mag nicht hundertprozentig korrekt und ein wenig vereinnahmend sein, wenn der Titel unserer kleinen Serie „Unsere Soldaten“ lautet. Denn die Truppe ist ja nicht der Stadt und dem Landkreis Dillingen verpflichtet, sondern dazu, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Es ist aber immer wieder zu spüren, dass die Dillinger stolz auf „ihre Soldaten“ sind. Und die fühlen sich hier ganz offensichtlich wohl. Nicht zuletzt ist der Bundeswehr-Standort Dillingen mit seinen 800 Planstellen – Tendenz steigend – auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für die Stadt und den Landkreis.

Der Kommentar bezieht sich auf diesen Artikel: Rettete einst „ein Wunder“ die Dillinger Luitpoldkaserne?

Hier gibt es Hintergründe zum Tag der Bundeswehr: Warum bald ein Panzer in Dillingen fährt

Kürzlich kippten in der Region Soldaten beim Gelöbnis um: Mehrere Soldaten kippen beim Gelöbnis um - sind sie nicht fit genug?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren