1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dr. Reinhard Seitz ist jetzt Ehrenmitglied

Bilanz

16.05.2017

Dr. Reinhard Seitz ist jetzt Ehrenmitglied

Für langjährige Mitgliedschaft und für seine Verdienste bei der Erforschung der Heimatgeschichte verlieh der Historische Verein Dr. Reinhard Seitz die Ehrenmitgliedschaft. Im Bild (von links): Zweiter Vorsitzender Dr. Arnold Schromm, Dr. Reinhard Seitz und Vorsitzender Dieter Schinhammer.
Bild: Erich Pawlu

Dieter Schinhammer führt weiter den Historischen Verein Dillingen. Ein Ereignis wirft seine Schatten voraus

Dieter Schinhammer führt auch während der nächsten drei Jahre den Historischen Verein Dillingen. Bei der Neuwahl des Vorstands im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Hotel Convikt sprachen ihm alle anwesenden Mitglieder das Vertrauen aus.

Dem Vorstand gehören künftig folgende Mitglieder an: Dr. Arnold Schromm (stellvertretender Vorsitzender), Erich Pawlu (1. Schriftführer), Jörg Roller (2. Schriftführer), Erwin Rieder (Schatzmeister), Hermann Müller (1. Konservator), Karl Baumann (2. Konservator), Rüdiger May (Betreuer der Vereinsbibliothek), Robert Eberlein (Betreuer der Münzsammlung), Peter König und Ludwig Hengge (Kassenprüfer).

Dillingens Zweiter Bürgermeister Franz Jall betonte in seinem Grußwort, dass der Historische Verein in Kooperation mit der Volkshochschule wichtige Beiträge für das kulturelle Leben Dillingens liefere und sich dabei erfreulicherweise auf „eine gesunde finanzielle Grundlage“ stützen könne. Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft würdigte der Verein das langjährige Engagement von Dr. Reinhard Seitz, Archivdirektor i.R., zur Erforschung der Heimatgeschichte. „Wir sind Ihnen“, so erklärte Schinhammer, „herzlich dankbar für die Fülle an historischen Erkenntnissen, die Sie in Ihrem Historikerleben aus den Quellen geschöpft und veröffentlicht haben, vor allem auch in unserem Jahrbuch.“ Seitz bedankte sich mit einem Vortrag zum Thema „Ein Lauinger Beitrag zum Neuburger Schlossbau“, der die detaillierten Kenntnisse des Referenten zur Heimatgeschichte eindrucksvoll belegte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dr. Johannes Mordstein vermittelte einen Überblick über die Inhalte des soeben erschienenen Jahrbuchs 2015/16, das demnächst auch in der Donau-Zeitung vorgestellt wird, und gab einen Ausblick auf die Planung des Jahrbuchs 2017.

Abschließend erläuterte Schinhammer die Kooperation des Vereins mit den Veranstaltern des Bayerischen Heimattages, der am 30. Juni und am 1. Juli in Dillingen stattfindet. Der Vorsitzende dankte der Stadt und dem Landkreis Dillingen für die jährlichen Zuschüsse. Ein besonderes Wort der Anerkennung widmete er der Arbeit der Vorstandsmitglieder und dem Museumsarbeitskreis. Ausdrücklich begrüßte Schinhammer die von Jörg Roller entwickelte Idee, im Stadt- und Hochstiftmuseum Spezialführungen und Sonderinformationen zu veranstalten. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0098.tif
Kultur- und Einkaufsnacht

Sie zeigen, wie attraktiv Gundelfingen ist

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden