1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Drei verdiente Feuerwehrleute geehrt

Versammlung

05.02.2019

Drei verdiente Feuerwehrleute geehrt

Ehrungen bei der Feuerwehr Hochstein (von links): Zweiter Vorsitzender Christian Wetzstein, Markus Korn, Kreisbrandmeister Jürgen Schäferling, Dietmar Konrad, Dritter Bürgermeister Anton Schmid, Klaus Eggenmüller, Zweiter Kommandant Markus Konrad, Erster Kommandant Daniel Seiler und Erster Vorsitzender Stefan Rieß.
Bild: Hofer

Hochsteiner Truppe zeichnet Klaus Eggenmüller, Dietmar Konrad und Markus Korn aus

Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Hochstein begrüßte Vorsitzender Stefan Rieß 50 Kameraden. Kommandant Daniel Seiler ließ das Jahr Revue passieren, unter anderem berichtete er über eine Vielzahl von Übungen und technischen Hilfeleistungen, welche die Aktiven im abgelaufenen Jahr immer wieder herausforderten. Außerdem erfüllen mittlerweile acht der Kameraden, davon fünf als Atemschutzgeräteträger, ihren Dienst zusätzlich bei der freiwilligen Feuerwehr in Bissingen. 2018 fand erstmalig eine Funkübung, zusammen mit mehreren Kesseltaler Wehren, in Hochstein statt. Auch die angrenzende Feuerwehr aus Amerdingen (Kreis Donau-Ries) beteiligte sich daran. Im vergangenen Jahr wurden von den Aktiven mehrere Lehrgänge sehr erfolgreich abgeschlossen. Außerdem wurden der Mai- und Christbaum wieder von der freiwilligen Feuerwehr aufgestellt. Anschließend bedankte sich Kommandant Seiler im Namen seines Stellvertreters Markus Konrad bei allen Kameraden und bei der Gemeinde für die Bereitstellung von Ausrüstung und Geräten.

Im Anschluss daran nahm sich Rieß in seinem Bericht die Zeit, sich bei allen Anwesenden und auch den Ehrenamtlichen sowie allen Helfern, die den Verein in jeglicher Weise unterstützen, für das Geleistete zu bedanken. Einen besonderen Dank sprach er der Gemeinde Bissingen samt Mitarbeitern aus, die ihre Hilfe stets anbietet, wenn Bedarf da ist. Er wies in seinen Ausführungen auch bereits auf ein erfolgreiches Jahresergebnis hin, welches unter anderem wieder einmal durch ein gelungenes Dorffest erzielt wurde. Schatzmeister Alexander Konrad konnte dies im anschließenden Kassenbericht durch eine für den Verein sehr positive Jahresbilanz ausweisen. Die Kasse wurde von Rudolf Reiter und Christoph Hofer geprüft und ohne Gegenstimme entlastet.

Im Anschluss fand die Ehrung von den Feuerwehrkameraden Klaus Eggenmüller, Dietmar Konrad und Markus Korn statt, welche für ihre 25-jährige Aktiventätigkeit geehrt wurden. Diese wurde von Kreisbrandmeister Jürgen Schäferling und Drittem Bürgermeister Anton Schmid durchgeführt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kreisbrandmeister Schäferling bedankte sich bei der Wehr für eine allzeit gute Zusammenarbeit und die hohe Einsatzbereitschaft. Besonderen Dank sprach er dem Kommandanten Seiler dafür aus, dass er den Lehrgang Modulare Truppausbildung (MTA) erfolgreich abgeschlossen hat und nun auch diese Ausbildungsleitung durchführen darf.

Außerdem lobte er den Einsatz der Wehr bei diversen Aktivitäten wie beispielsweise in der Brandschutzwoche. Er bezeichnete die Hochsteiner Wehr auch als „gesund“, da hier viele Jugendliche immer wieder den freiwilligen Dienst in der Feuerwehr annehmen.

Anton Schmid überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und bedankte sich ebenfalls für die hohe Aktivität der Hochsteiner Wehr im gesamten Gemeindebereich und auch darüber hinaus. Er nannte hier auch die gute Zusammenarbeit mit seiner Heimatwehr Göllingen.

Beim Punkt „Wünsche und Anregungen“ wurde unter anderem noch die Ehrenamtskarte vorgestellt und aus aktuellem Anlass für die Typisierungsaktion der DKMS in Schwenningen (wir berichteten) eine Spende zur Verfügung gestellt. Nach der Fotoschau mit Bildern über das abgelaufene Vereinsjahr, die vom Markus Konrad durchgeführt wurde, konnte Rieß eine gelungene Veranstaltung beschließen. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren