1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Dreister Diebstahl in der Pfaffenhofener Kirche

Buttenwiesen

21.10.2019

Dreister Diebstahl in der Pfaffenhofener Kirche

Die Kirche St.-Martin in Pfaffenhofen.
Bild: Ulrike Hauke

In der Kirche im Buttenwiesener  wurde am Sonntag der Alarm ausgelöst. Eine Frau sah nach und ein Mann floh.

Eine Frau wollte am Sonntagnachmittag in der Kirche St. Marin in Pfaffenhofen an der Zusam nach dem Rechten stehen. Sie hatte gehört, dass in der Kirche der Alarm ausgelöst worden war.

Die Opferstöcke wurden aufgehebelt

Wie die Polizei am Montag mitteilte, sah die Zeugin einen jungen Mann in Richtung des Sportplatzes fliehen. Bei einer Kontrolle der Kirche wurde festgestellt, dass zwei Opferstöcke mit Gewalt aufgehebelt wurden.Bei einer Kontrolle der Kirche wurde festgestellt, dass zwei Opferstöcke mit Gewalt aufgehebelt wurden. Außerdem hatte sich der Täter am Tabernakel zu schaffen gemacht. Doch als der Täter die Türen aufbrechen wollte, fiel ein Kreuz herunter und löste den Alarm aus.

Der Schaden ist hoch

Nachdem der Alarm ausgelöst wurde, flüchtete der Täter und hinterließ einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro an den Opferstöcken und Tabernakel. Aus den Opferstöcken konnte er nur eine geringe Bargeldmenge entwenden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein junger Mann, schwarz gekleidet

Der flüchtige Täter konnte als etwa 18 bis 20 Jahre alt, schlank, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzen Kapuzenshirt dessen Ärmel mit weißen Längsstreifen versehen waren beschrieben werden. Außerdem führte er eine dunkle Umhängetasche mit sich. Die Polizei Dillingen bittet unter Telefon 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

Außerdem führte er eine dunkle Umhängetasche mit sich. Auch an der Villenbacher Kirchentür sind nach Angaben der Polizei vom Montag Aufbruchspuren entdeckt worden.

Die Polizei Dillingen bittet unter Telefon 09071/56-0 um Zeugenhinweise. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Besonderer Fund im Auto Sirenenalarm sorgt in Dillingen für Aufregung Erst ein Reh, dann Fahrverbot Auffahrunfall: zwei Autos mit Totalschaden, eine Verletzte

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren