1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein Darlehen für die Turnhalle

Haunsheim

09.06.2018

Ein Darlehen für die Turnhalle

Haunsheim will von günstigen Zinsen profitieren und leiht sich mehr als eine halbe Million Euro. Radweg nach Veitriedhausen soll Ende Juli eröffnen.

In Haunsheim belastet in diesem Jahr vor allem ein Projekt den Haushalt: die Sanierung der Turnhalle der Zacharias-Geizkofler-Grundschule. Insgesamt kostet die Maßnahme voraussichtlich rund 900000 Euro. Im diesjährigen Finanzplan sind davon zunächst 600000 Euro vorgesehen. In den kommenden zwei Jahren erhält die Gemeinde Zuschüsse von mehr als 430000 Euro für das Projekt.

Den Eigenanteil von knapp 500000 Euro finanziert Haunsheim über ein Darlehen. „Die derzeitige Zinslage ist äußerst günstig“, sagt Gerhard Tiefenbacher, Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen.

Deshalb greift die Gemeinde auch bei einem anderen Projekt auf ein Darlehen zurück: dem Mehrfamilienhaus an der Hauptstraße 23. Das gemeindeeigene Gebäude wird sukzessive energetisch saniert. Kosten soll das 250000 Euro in diesem und 220000 Euro im nächsten Jahr. Zuschüsse dafür erhält Haunsheim im Rahmen des Wohnungsbauförderprogramms. 280000 Euro finanziert die Gemeinde über das Darlehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Insgesamt sieht der Vermögenshaushalt Investitionen von gut 2,6 Millionen Euro vor. Neben der Grundschulturnhalle schlägt etwa der Radweg nach Veitriedhausen zu Buche. 275000 Euro sind hierfür veranschlagt. Diese Kosten muss die Gemeinde allerdings nur teilweise selbst aufbringen. 175000 Euro bekommt Haunsheim als Zuschuss, die Stadt Lauingen beteiligt sich mit 33000 Euro. „Die Baumaßnahme ist auf der Zielgeraden“, sagt Bürgermeister Christoph Mettel. Voraussichtlich bis Ende Juli soll der Weg eröffnet werden.

Auch für die Breitbanderschließung bekommt die Gemeinde Unterstützung. 400000 Euro der Investitionskosten von 450000 Euro kommen vom Staat.

In der Haushaltssatzung präsent ist auch die Erschließung der Hauptstraße 2, dem Areal des ehemaligen „Schandflecks“ sowie der neue Fußweg und Fußgängersteg am Zwergbach. Auf die Ausschreibung der Projekte kam laut Mettel bisher jedoch kein Angebot einer Baufirma. (ands)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
TSVHaun_FCLaui029.jpg
Fußball: Kreisliga West

In der Zugabe und in Unterzahl verliert Lauingen das Lokalderby

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket