Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein Schmuckstück für die Dillinger Kaserne

Dillingen

28.11.2020

Ein Schmuckstück für die Dillinger Kaserne

Ein neues Schmuckstück in der Dillinger Luitpoldkaserne ist diese restaurierte Antennenmastanlage. Stolz darauf sind auch (von links) Hauptfeldwebel Dirk Maier, Oberstabsfeldwebel Holger Stettin und Hauptfeldwebel Benny Wafzig.
Foto: Achim Fiala

Eine restaurierte Antennenmastanlage ist seit einigen Tagen beim Informationstechnik-Bataillons 292 in der Dillinger Kaserne angekommen. Was sie kann.

Oberstabsfeldwebel Holger Stettin blickt angespannt in den linken Außenspiegel. Er hält den Blickkontakt zu seinem Einweiser. Bei der Rückwärtsfahrt stehen die vier Räder der beiden Hinterachsen bereits auf dem Betonfundament. Auf den letzten beiden Metern der langen Reise darf jetzt nichts mehr schiefgehen. Zu viel Zeit und Nerven hat er in dieses Projekt gesteckt. Noch ein kurzes Spiel mit der Kupplung, eine letzte Lenkbewegung und den Dieselmotor ein letztes Mal aufheulen lassen. Fertig. Das Fahrzeug mit der Antennen-mastanlage ist auf seinem allerletzten Parkplatz angekommen: Vor dem Haupteingang des Stabsgebäudes des Dillinger Informationstechnikbataillons 292.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren