1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein Schützenfest in bester Manier

Jubiläum

27.05.2014

Ein Schützenfest in bester Manier

Copy%20of%20IMGP5312%20(2).tif
2 Bilder
Für langjährige Mitgliedschaft wurden von Gauschützenmeister Alois Waldenmayr (links) geehrt. Im Bild von links: Norbert Götz (50 Jahre), Anton Wanner (60), Heinrich Hörbrand (50), Georg Wiedemann (50), Georg Herreiner (60), Josef Korn (50), Werner Kraus (50), Vorsitzender Johann Kling.

Die Goldberg-Schützen begingen ihren 120. Geburtstag mit zahlreichen Gästen

Groß feierten die Mörslinger Goldberg-Schützen ihren 120. Geburtstag. Summer-Party-Night und große Nacht der Tracht bildeten den Auftakt der Feierlichkeiten und waren echte Publikumsmagneten. Der vergangene Festsonntag begann miz dem mit Weckruf und einem feierlichen Gottesdienst, bevor Festumzug und Festabend ein großartiges Jubiläumsfest abrundeten.

Mit einem auch organisatorisch glänzend durchgeführten Festsonntag bewirtete der Jubelverein seine zahlreichen Gäste in der Festhalle der Familie Kobinger zur Mittagszeit, unter ihnen rund 65 Vereine und sechs Kapellen aus dem Landkreis, die anschließend in einem bunten Festumzug durch das mit Fahnen und Blumen geschmückte Mörslingen zogen. Nach dem Einzug der Fahnen stärkten sich die Umzugsteilnehmer und zahlreichen Gäste bei Blasmusik.

Vereinsarbeit als Zukunftskapital der Gemeinde

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Den Festabend eröffnete Schützenmeister und Vorsitzender der Goldberg-Schützen Johann Kling. Schriftführer Georg Keis führte in einem ausführlichen Vortrag durch die abwechslungsreiche Chronik des Vereins. Anschließend dankte Schirmherr und Landrat Leo Schrell allen die mitgeholfen hatten, das gelungene Jubiläumsfest zu organisieren. Dabei verwies er auf die gewachsene Tradition der Schützenvereine, die mit ihrer Vereinsarbeit ein Zukunftskapital für das Gemeinwesen darstellten, wofür sie Achtung und Respekt verdienten.

„In Mörslingen ist mir um den Schießsport nicht bange“, lobte Leo Schrell in seinen weiteren Ausführungen den Verein, denn hier werde beispielhafte Jugend- und Nachwuchsarbeit geleistet.

Bürgermeister Klaus Friegel würdigte den Zusammenhalt im Schützenverein Goldberg über Generationen hinweg und sprach von einem äußerst stolzen Jubiläumsfest für Mörslingen.

Gauschützenmeister Alois Waldenmayr bescheinigte den Goldberg-Schützen von Mörslingen beachtliche sportliche Leistungen in einem der mitgliederstärksten Vereine des Donau-Brenz-Egau Schützengaus. Anschließend überreichte Vorsitzender Johann Kling eine Spende von 500 Euro aus dem Erlös des Festes an die Kartei der Not. DZ-Redaktionsleiter Peter von Neubeck nahm die Spende mit freudigem Dank entgegen. Es folgten Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder (eigener Bericht folgt).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20wam-Springer.tif
Auftritt

Satire und moralischer Appell

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket