Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein Tag, drei Unfälle in Dillingen und Wertingen

Dillingen/Wertingen

13.08.2020

Ein Tag, drei Unfälle in Dillingen und Wertingen

In Dillingen, Donaualtheim und Wertingen hat es gekracht.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Mehrere Fahrzeuge wurden am Mittwoch in Dillingen und Wertingen beschädigt.

Auf der Staatsstraße 2030 bei Fristingen wollte ein 56-Jähriger am Mittwoch um 13.30 Uhr mit seinem Kia eine Fahrzeugkolonne überholen. Nach Angaben der Polizei kam ihm dabei im Gegenverkehr ein VW entgegen. Dessen Fahrer musste auf Grund des Überholvorgangs eine Vollbremsung einleiten, eine nachfolgende 29 jährige Mazda-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig halten und prallte in das Heck des VWs. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 4000 Euro.

In Wertingen übersieht ein Mann eine Vorfahrt

Ein 30-Jähriger wollte am Mittwoch um 15.30 Uhr mit seinem VW vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Industriestraße auffahren. Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 51-Jährige mit ihrem Pkw und touchierte das Fahrzeug seitlich. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro.

Nach dem Unfall in Wertingen musste der Wagen abgeschleppt werden

Das Fahrzeug der 51 Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unfall bei Dillingen-Donaualtheim

Am gleichen Tag um 17.15 Uhr wollte der Fahrer eines Sattelzuges auf der B 16 auf Höhe der Anschlussstelle Donaualtheim den Fahrstreifen nach rechts wechseln. Wie die Polizei weiter mitteilte, übersah dabei einen Opel-Fahrer, der auf die B 16 auffahren wollte. Es kam zu einem Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro. (pol)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren