Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ein bunter Auflauf in der Küche und auf dem Teller

Aktion in Gundelfingen

11.02.2015

Ein bunter Auflauf in der Küche und auf dem Teller

Demnächst werden in Gundelfingen Feste fremder Länder vorgestellt.

Frauen aus sieben Ländern kochten gemeinsam in Gundelfingen

Finnland, Ungarn, Frankreich, Polen, Rumänien, Afghanistan, Türkei, Italien, Syrien, Irland, Japan und Deutschland. Viele Länder verstreut auf der ganzen Welt, aber vereint in Gundelfingen. Aus jedem dieser Länder kamen kürzlich Frauen ins Zentrum von Gundelfingen, genauer gesagt in die Schulküche der Mittelschule Gundelfingen, um gemeinsam zu kochen. Das Team der Initiative „Frauen begegnen Frauen“, Barbara Lutzmann, Renate Kumpf, Rajaa Nussbaum und Judith Bachter, organisierten den einmal im Jahr stattfindenden internationalen Kochnachmittag. Unter dem Motto „Aufläufe und Eintöpfe“ trafen sich mehr als 30 Frauen, um mit sieben verschiedenen Köchinnen eine landestypische Spezialität zuzubereiten.

Die aus Japan stammende Midoriko Krischke zeigte die spezielle Zubereitung der Tofu-Krabben-Suppe mit gegrillten Reisbällchen. Bei Lisa Niedu, die ursprünglich aus Sardinien stammt, wurden mediterrane Zutaten und Gewürze zu einer Gemüse-Lasagne mit Pesto verarbeitet. Beim gemeinsamen Schneiden, Rühren und Reiben der Zutaten kamen sich die Frauen schnell näher. In einer weiteren Kochgruppe zeigte Krystina Dinkelmeier die Herstellung von Bigos, einem herzhaften polnischen Eintopf. Unter der Anleitung von Beata Grecu konnten die Gäste den ungarischen Auflauf „Vagabeles“ zubereiten. Die Herstellung der typisch herzhaften Suppe „Harira“, die täglich im Fastenmonat Ramadan in Marokko gegessen wird, zeigte Rajaa Nussbaum. Beim Bulgursalat „Kisir“ von Münevver Oòrap bekamen die Frauen Lust, ihren heimischen Speiseplan auch mal mit fremdländischen Gerichten zu spicken. Geschlagen, geraspelt und gepresst wurde in der Gruppe von Judith Bachter, der süße Kirschauflauf war der letzte Gang des Abends.

Bei der nächsten Veranstaltung, die am 10. März in der Walkmühle stattfindet, stellen Frauen aus verschiedenen Ländern ihre Feste vor. (pm)

Bei Interesse kann man folgende Personen kontaktieren: Judith Bachter, Telefon 09073/545, Renate Kumpf, Telefon 09073/800673, Barbara Lutzmann, Telefon 09073/7782, Rajaa Nußbaum, Telefon 09072/1292.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren