1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Eine Mühle als Ruhezone für Körper und Geist

Landkreis

16.05.2018

Eine Mühle als Ruhezone für Körper und Geist

Die Alte Mühle in Holzheim wurde von ihren neuen Besitzern seit Mitte der 1990er Jahre sanier und umgebaut und dient nun als meditative Wohlfühloase für Körper und Geist.
Bild: Horst von Weitershausen

Was ist Holzheim, Finningen und Steinheim geboten ist - nicht nur am Mühlentag.

Erstmals im Jahr 1364 urkundlich erwähnt, kann die Holzheimer „Alte Mühle“ auf eine lange Geschichte blicken. Am Pfingstmontag ist bundesweiter Mühlentag. In zwei Mühlen im Landkreis gibt es ein besonderes Programm für diesen Tag. In Holzheim hat sich auch etwas Besonderes entwickelt: Ob wechselnde Landesherren oder Kriege, die Ölmühle überlebte, und das Mühlrad drehte sich, angetrieben vom Holzheimer Mühlbach unter den wechselnden Betreibern bis zu seinem Abbau nach dem Krieg im Jahr 1945, weiß die heutige Besitzerin Christiane Henzler. Erworben hat sie das Anwesen im Jahr 1991 und nach und nach umgebaut.

Mit Kreativität, Risikobereitschaft, Arbeitswillen und Spontanität wurden die Gebäude innen und außen behutsam kernsaniert, ohne das Gegebene dabei zu zerstören“, erzählt Christiane Henzler, wobei die neue Nutzung des Areals auch noch den zukünftigen Generationen eine Zukunft geben sollte. Früher weltweit unterwegs, hat die gelernte Gartenbau- und Landespflegerin im Jahr 2013, nach einer homöopathischen und heilpraktischen Ausbildung damit begonnen, Interessierten einen Raum für Seminare und Workshops in einem Wohlfühlambiente anzubieten. Darüber hinaus ist sie ausgebildete Natur- und Gewässerführerin, die ihren Gästen Zeit zum Durchatmen geben will. Sie veranstaltet meditative Wegbetrachtungen, Landschaftsführungen, Kräuterwanderungen und Radl-Exkursionen, um damit auch wieder alle Sinne der Teilnehmer anzukurbeln.

Darüber hinaus ziele das Projekt „Alte Mühle“ darauf ab, den Menschen wieder ihre eigene Kreativität aufzuzeigen, die bei vielen durch das übertriebene Sicherheitsdenken im sozialen Lebensbereich verloren gegangen scheint. Unter der Überschrift „seinen Weg finden“ werden unter dem Dach des Projekts „Alte Mühle auch Bücherlesungen, Liederabende, Qigong und Yoga-Workshops mit Fachdozenten angeboten. Es gibt auch Übernachtungsmöglichkeiten in der Mühle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Gensatz zur alten Mühle in Holzheim, deren Mühlendasein bereits nach dem Krieg endete, hat die Familie Keis in Finningen ihre Mühle schon vor einigen Jahren zu einer Erlebnismühle umgebaut. Zum bundesweiten Mühlentag am Pfingstmontag, 21. Mai, organisiert die Mühlenfamilie ein großes Programm aus Führungen und Mitmach-Aktionen, beispielsweise eine Entdeckungsreise in die mit Wasser betriebene Mühle.

Die Vogt-Mühle in Steinheim lädt ebenfalls zum Mühlentag ein. Laut Betreiber Josef Vogt ist sie die einzige produzierende Mühle in ganz Schwaben, die an diesem Tag ihre Pforten für Besucher öffnet. Die Hofmühle vermahlt regionales Getreide zu Mehl für Bäckereien, die Waffelfabrik Wetzel und den kleinen Mühlenladen, der an diesem Tag geöffnet hat. Der Betrieb nimmt das erste Mal an diesem Tag teil. Für Speis und Trank ist gesorgt. Es gibt Aussteller sowie ein buntes Kinderprogramm.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Lauingen_Obere_Herzog-Georg-Stra%c3%9fe(1).jpg
Lauingen

Förderung für Lauingen deutlich höher als erwartet

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen