Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Eine Vollblutschützin

Wer bin ich?

14.08.2020

Eine Vollblutschützin

Das Bild ist 17 Jahre alt, doch die hier abgebildete Person greift immer noch regelmäßig zur Waffe. Natürlich nur, um möglichst präzise die Mitte einer Schießscheibe zu treffen.
Bild: privat

Diese Frau ist in ihrer Sportart erfolgreich. Nicht nur deswegen ist sie tief in ihrer Heimat am Aschberg verwurzelt

Das Mädchen auf dem Bild weiß bereits mit zehn Jahren, wie man ein Gewehr hält. Sein unsicherer Gesichtsausdruck verrät hingegen, dass es das Sportschießen noch nicht lange betreibt. 17 Jahre später sind die Haare unserer heutigen Sommerrätsel-Kandidatin etwas dunkler, der Griff zur Sportwaffe ist mittlerweile routiniert. Die Sportschützin der Aschberg-Schützen aus Aislingen hat in den vergangenen Jahren einige Erfolge erreicht: Gau-Jugendkönigin, zweifache Vereins-Jugendkönigin und den zweiten Platz beim Oktoberfest-Landesschießen in München. Auch an den bayerischen Meisterschaften hat sie bereits teilgenommen. Der Meistertitel ist ihr noch nicht geglückt, doch die 27-Jährige nimmt es gelassen.

Der Präzisionssport ist ihr wichtig, aber trotzdem nur ein Hobby. Nach ihrem Qualifizierenden Hauptschulabschluss an der Aschbergschule in Weisingen absolvierte die gesuchte Person erfolgreich eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation. Eine Weiterbildung zur geprüften Bilanzbuchhalterin hängte die strebsame junge Frau an. Beim Donau-Brenz-Egau Sportschützengau ist sie als Gaukassierin ehrenamtlich engagiert. Die Aislingerin ist tief in ihrer Heimat verwurzelt. Kein Wunder, dass sie den Markt als ihren Lieblingsort im Landkreis Dillingen angibt.

Wissen Sie, von wem die Rede ist? Dann notieren Sie sich den Namen. Bis zum Ende der Sommerferien veröffentlichen wir jeden Tag ein neues Kinderbild. Schauen Sie in Ihre Zeitung und raten Sie mit! Je mehr Namen Sie herausfinden, umso höher sind Ihre Chancen auf einen Gewinn. Schicken Sie uns ihre Liste nach den Sommerferien entweder per Mail an redaktion@donau-zeitung.de, Betreff Sommerquiz oder per Post an Donau-Zeitung, Redaktion, Große Allee 47, 89407 Dillingen. Bitte denken Sie dabei unbedingt an Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer. Wir sind schon gespannt, wie viele Promis Sie erraten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren